Nationalspieler verletzt

Süle gibt Verletzungs-Update: Hoffnung auf Comeback gegen Werder

Niklas Süle (l.) will schnellstmöglich auf den Rasen zurückkehren. Foto: Getty Images.
Niklas Süle (l.) will schnellstmöglich auf den Rasen zurückkehren. Foto: Getty Images.

Niklas Süle verpasst den Bundesliga-Auftakt mit Borussia Dortmund wegen einer muskulären Verletzung. Der Innenverteidiger hofft auf eine Rückkehr im Heimspiel gegen Werder Bremen am dritten Spieltag.

Gemeinsam mit Nico Schlotterbeck soll Niklas Süle das neue Innenverteidiger-Duo von Borussia Dortmund bilden, allerdings fällt der deutsche Nationalspieler vorerst aus. Während des DFB-Pokalspiels gegen 1860 München verletzte sich Süle am Oberschenkel. Vor dem Topspiel zwischen Dortmund und Bayer Leverkusen am Samstagabend gab der Neuzugang vom FC Bayern bei Sky ein Update zu seinem Fitnesszustand.

Süle: "Alles läuft in die richtige Richtung"

"Ich habe die letzten Tage beschwerdefrei trainiert und konnte schon drei Laufeinheiten machen. Bis jetzt läuft alles in die richtige Richtung", sagte Süle und betonte: "Bei Muskelverletzungen kann man es nie so genau vorhersehen, aber ich hoffe, dass es weiterhin so läuft und ich gegen Werder Bremen wieder dabei bin." Der BVB trifft am 20. August im Signal Iduna Park auf den SV Werder, bei einem Einsatz würde Süle seine Heimpremiere feiern. "Ich werde hart arbeiten, dass ich hier wieder möglichst früh mit dabei sein kann. Ich habe auch hart in der Vorbereitung gearbeitet", versicherte der Innenverteidiger.

Florian Bajus  
07.08.2022