Dementi zu Newcastle

Süle-Berater Struth: "Wird bald zu Gesprächen kommen"

Süle hat sich bei Bayern wieder in den Fokus gespielt. Foto: Getty Images
Süle hat sich bei Bayern wieder in den Fokus gespielt. Foto: Getty Images

Niklas Süle hat sich in der Abwehr-Rangordnung des FC Bayern nach den Abschieden von David Alaba und Jerome Boateng nach vorne geschoben. Der Nationalspieler blüht unter Cheftrainer Julian Nagelsmann nach schwierigen Zeiten wieder auf. Pünktlich für Vertragsverhandlungen, da sein aktueller Kontrakt am Saisonende ausläuft.

Galt eine Verlängerung vor einigen Monaten noch nicht als hohe Priorität für die Verantwortlichen des Rekordmeisters, hat sich Süle durch seine konstanten Leistungen nun wieder in den Vordergrund gekämpft. Einen ablösefreien Abschied des 26-Jährigen dürfte der FC Bayern lieber verhindern wollen. Berater Volker Struth hält sich bisweilen noch bedeckt. "Natürlich muss man jetzt mal in einen Entscheidungsprozess kommen. So weit sind wir noch nicht. Es ist alles offen", sagt der Star-Agent im Sport1-Podcast 'Meine Bayern-Woche'.

Ab 01. Januar darf Süle frei verhandeln

"Jeder der sich in dem Business auskennt weiß aber, dass es bald zu Gesprächen kommen wird", so Struth weiter. Ab 01. Januar dürfte sich Süle, sofern es zuvor nicht zu einer Verlängerung kommt, auch offiziell mit anderen Klubs auf einen Vertrag mit Gültigkeit ab 01. Juli einigen. Gerüchte bringen die Abwehrkante des FC Bayern vor allem mit der englischen Premier League in Verbindung. Zuletzt kam dabei mit Newcastle United ein neureicher Anwärter in den Fokus.

Newcastle? "Keine Gespräche geführt"

"Nein, es wurden keine Gespräche geführt", sagt Struth zu dem Thema aber klipp und klar. Grundsätzlich bewertet der Berater die Meldungen zu Newcastle als handelsüblich: "Dort ist jetzt ein Investor eingestiegen, der den Verein angeblich zum reichsten in Europa macht. Da wird es ab sofort jede Woche Gerüchte geben, dass irgendein Spieler dorthin wechselt", so der womöglich erfolgreichste Spielerberater Deutschlands. Zum Portfolio seiner Agentur 360 Sports gehört mit Fabian Schär ein aktueller Newcastle-Profi.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
06.11.2021