Vertrag zuvor verlängert

Stuttgart verleiht Klimowicz bis Saisonende an Bielefeld

Mateo Klimowicz spielt in dieser Saison für Arminia Bielefeld. Foto: Getty Images.
Mateo Klimowicz spielt in dieser Saison für Arminia Bielefeld. Foto: Getty Images.

Der VfB Stuttgart hat den Vertrag mit Mateo Klimowicz um ein Jahr verlängert und den Offensivspieler im gleichen Atemzug bis Saisonende an Arminia Bielefeld verliehen.

Die Verantwortlichen des VfB Stuttgart halten große Stücke auf Mateo Klimowicz, weshalb der bis 2024 gültige Vertrag bis 2025 verlängert wurde - in der aktuellen Konstellation hat der 22-jährige offensive Mittelfeldspieler aber nur geringe Aussicht auf Spielpraxis. Diese soll er in der 2. Bundesliga bei Arminia Bielefeld erhalten, wie die Schwaben am Donnerstagnachmittag verkündeten.

Mislintat: "Die Leihe ist für alle Beteiligten sehr sinnvoll"

"Mateo kam zuletzt nicht auf die Einsatzzeiten, die für einen Spieler in seinem Alter wichtig sind. Bei Arminia Bielefeld bietet sich ihm diese Möglichkeit, deshalb ist die Leihe für alle Beteiligten sehr sinnvoll", erklärte Sportdirektor Sven Mislintat den Transfer des ehemaligen deutschen U21-Nationalspielers. In Bielefeld werden Klimowicz' Qualitäten von Beginn an gefordert sein, der Absteiger hat nach sechs Spieltagen erst vier Punkte auf dem Konto und arbeitet an der Trendwende.

Florian Bajus  
01.09.2022