Krisengewinnler?

Studie: Bayern stärkste Fußball-Marke der Welt - BVB 10.

Bayern gilt als stärkste Fußballmarke der Welt. Foto: Imago
Bayern gilt als stärkste Fußballmarke der Welt. Foto: Imago

Die Auswirkungen der Corona-Krise auf den internationalen Fußball fallen unterschiedlich aus. In England und bei Paris Saint-Germain geht die muntere Kauflust beinahe ungebremst weiter, in Spanien und Italien hilft bisweilen nur ein eisernes Spardiktat. Bei den deutschen Branchenriesen ist Vernunft das oberste Gebot. Der FC Bayern und Borussia Dortmund gehen dabei durchaus als Gewinner aus den vergangenen Monaten hervor.

Das große Thema des internationalen Fußballs war da schließlich neben der Pandemie der gescheiterte Versuch, eine Europäische Super League ins Leben zu rufen. Das Scheitern der Pläne ist eng damit verknüpft, dass neben Paris Saint-Germain die potenziellen deutschen Teilnehmer Bayern und Dortmund eine klare Absage erteilt haben. Nach Angaben des Marketing-Branchendienstes Brand Finance haben die Klubs ihr Profil dadurch nachhaltig gestärkt.

Bayern an der Spitze des Marken-Rankings

Im jährlich erscheinenden Report 'BRAND FINANCE FOOTBALL 50' hat sich der FC Bayern so sogar an die Spitze eines Marken-Rankings im internationalen Fußball gesetzt. Mit einer Bewertung von 91,9 von 100 möglichen Punkten liegt der deutsche Rekordmeister nun vor Real Madrid, dem FC Barcelona, FC Liverpool und Manchester United. Die Gründungsmitglieder der ESL verlieren unisono an Standing. Der Zuwachs von 0,5 Punkten der Münchner wird vom BVB sogar noch knapp getoppt. Mit einer Bewertung von nun 84,8 Punkten klettern die Schwarzgelben im internationalen Marken-Ranking gleich 13 Plätze und liegen nun in den Top 10.

PSG profitiert weniger deutlich

Bemerkenswert: PSG profitiert deutlich weniger stark von der ablehnenden Haltung gegenüber der ESL. Zwar haben auch die Franzosen immerhin elf Ränge gutgemacht, ihre Bewertung ist aber sogar leicht gesunken. Nur weil andere Klubs noch deutlichere Abwertungen erfahren haben, gilt die Marke PSG als vergleichsweise stärker als zuvor. Allerdings dürfte der Nobelklub im Report für 2022 einen Sprung machen, nachdem eine Transferoffensive unter anderem Weltstar Lionel Messi in den Prinzenpark gelockt hat.

Die 10 Top-Marken des internationalen Fußballs

1. FC Bayern, Bewertung von 91,9/100

2. Real Madrid, 91,3

3. FC Barcelona, 91,1

4. FC Liverpool, 89,0

5. Manchester United, 88,7

6. FC Chelsea, 86,2

7. Manchester City, 86,2

8. Paris Saint-Germain, 85,3

9. Tottenham Hotspur, 84,9

10. Borussia Dortmund, 84,8

(Angaben via BRAND FINANCE FOOTBALL 50)

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
25.08.2021