Stürmer aneinandergeraten

Streit mit Ibrahimovic! Conte nimmt Lukaku in Schutz

Lukaku und Ibrahimovic gerieten im Derby aneinander.
Lukaku und Ibrahimovic gerieten im Derby aneinander. Foto: Marco Luzzani/Getty Images

Während des Mailänder Derbys am Dienstagabend zwischen Inter und dem AC (2:1) kam es zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen Inter-Stürmer Romelu Lukaku und Milan-Star Zlatan Ibrahimovic. Inter-Coach Antonio Conte nimmt seinen Stürmer in Schutz.

Nachdem sich Romelu Lukaku sich über ein Foul von Milan-Verteidiger Alessio Romagnoli aufgeregt hatte, eskalierte es. Denn Zlatan Ibrahimovic ging dazwischen und stellte sich dem wütenden Belgier in den Weg. Die beiden standen Kopf-an-Kopf und wechselten hitzige Worte. "Lass uns reingehen, du B*tch!", soll Lukaku sogar zu Ibrahimovic gesagt habe.

"Weiß, dass die Gemüter erhitzt werden können"

Im Anschluss an den Sieg von Inter im Viertelfinale der Coppa Italia sagte Antonio Conte zu der Szene:  "Um ehrlich zu sein, ich war ein Spieler, also weiß ich, dass während eines Spiels die Gemüter erhitzt werden können und Situationen entstehen, in denen man wütend wird. Das Wichtigste ist, dass man es in der richtigen Dimension hält." Der Italiener befand: "Es war gut, Romelu so konzentriert und fokussiert zu sehen. Ibra hat die Entschlossenheit eines Siegers, eines Kriegers, und ich denke, Romelu wächst in dieser Hinsicht. Ich kann nur froh sein, ihn so motiviert zu sehen."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
27.01.2021

Feed