Freiburg kassiert 1:4 gegen Union

Streich zwischen Enttäuschung und Mut: "Sie sollen sich belohnen"

Christian Streich könnte mit dem SC Freiburg die Champions League erreichen. Foto: Getty Images.
Christian Streich könnte mit dem SC Freiburg die Champions League erreichen. Foto: Getty Images.

Der SC Freiburg hat im Rennen um die Champions League einen Dämpfer erlitten. Christian Streich verspürte nach der 1:4-Niederlage gegen Union Berlin Enttäuschung und appellierte trotzdem an seine Mannschaft, sich für diese Saison zu belohnen.

Seit einer Woche steht fest, dass der SC Freiburg im Europapokal vertreten sein wird. Die Frage ist lediglich, in welchem Wettbewerb die Schwarzwälder antreten werden. Die Champions League ist im Rahmen des Möglichen, nach der Pleite gegen Union Berlin könnte RB Leipzig mit einem Sieg gegen den FC Augsburg (Sonntag, 19.30 Uhr) allerdings den vierten Platz erobern und mit zwei Punkten Vorsprung in den 34. Spieltag gehen.

Streich: "Union hat total verdient gewonnen"

Im Saisonfinale wird RB Leipzig bei Arminia Bielefeld und Freiburg gegen Bayer Leverkusen spielen. Christian Streich hofft, dass seine Mannschaft das Maximum herausholen wird: "Die Jungs haben bis jetzt so eine gute Saison gespielt, sie sollen sich einfach belohnen", sagte der SC-Coach bei Sky. Auf der anschließenden Pressekonferenz offenbarte Streich eine andere Seite, der 56-Jährige war angesichts des Spielverlaufs gegen Union enttäuscht: "Wir waren heute die schlechtere Mannschaft, Union hat total verdient gewonnen. Wir haben schlecht verteidigt, das ist sehr enttäuschend. Ich muss die Jungs aufrichten, bin aber selbst noch aufgebracht." Doch bereits die Europa League wäre für den Verein ein großer Erfolg.

Profile picture for user Florian Bajus
Florian Bajus  
07.05.2022