1:1 zwischen Gladbach und Mainz

Stindl: "Hintenraus haben wir Glück und Yann Sommer"

Lars Stindl feierte ein Startelf-Comeback mit gemischten Gefühlen. Foto: Getty Images.
Lars Stindl feierte ein Startelf-Comeback mit gemischten Gefühlen. Foto: Getty Images.

Trotz zwischenzeitlicher Führung reichte es für Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 nur zu einem 1:1. Ausschlaggebend dafür waren laut Lars Stindl der Spielverlauf in der zweiten Halbzeit und Torhüter Yann Sommer. 

Auf eine engagierte erste Halbzeit folgte von Borussia Mönchengladbach ein zweiter Durchgang, in dem sie Mainz 05 immer besser ins Spiel kommen und schlussendlich treffen ließ, als Karim Onisiwo in der 73. Minute den Ausgleich für die Rheinhessen erzielte. Schlimmeres verhinderte Yann Sommer, der in mehreren Szenen zum Gladbacher Matchwinner avancierte und den Punkt festhielt.

Stindl: "Es war eine komplett andere zweite Hälfte"

Eigentlich hatte sich Lars Stindl auf seinen ersten Startelfeinsatz in der Bundesliga seit dem 19. Spieltag gefreut, nach dem Schlusspfiff wirkte der Kapitän bei DAZN jedoch ernüchtert: "Es ist sehr schade, dass wir das Spiel nicht gewinnen konnten, aber wir müssen ein ehrliches Fazit ziehen", sagte Stindl und betonte: "Wir kommen super in die erste Halbzeit rein, können sogar höher führen, wenn wir es klarer spielen. Aber es war eine komplett andere zweite Hälfte. Mainz hat direkt den Pfostenschuss, das Spiel geht völlig in die andere Richtung. Hintenraus haben wir Glück und Yann Sommer, dass wir den Punkt im Borussia-Park behalten."

"Wir konnten nicht mehr rausrücken"

Die Mannschaft habe es verpasst, Entlastung zu schaffen und Ballgewinne in Umschaltmomente umzuwandeln, erläuterte Stindl: "Wir konnten nicht mehr rausrücken, waren bei Ballgewinnen zu weit weg vom gegnerischen Tor und konnten uns nicht mehr entscheidend in der gegnerischen Hälfte festsetzen." Entsprechend steht nach zwei gemischten Halbzeiten ein gerechtes Unentschieden zu Buche, das die Abstiegsgefahr nicht endgültig bannt.

Florian Bajus  
03.04.2022