Vorlagen-Dreierpack

Stindl, Gladbachs heimlicher Held gegen Fürth

Gladbachs Kapitän Lars Stindl feierte mit seinem Team einen 4:0-Erfolg gegen Fürth, bei dem er drei Vorlagen beisteuerte.
Gladbachs Kapitän Lars Stindl feierte mit seinem Team einen 4:0-Erfolg gegen Fürth, bei dem er drei Vorlagen beisteuerte. (Foto: Frederic Scheidemann/Getty Images)

Mit zwei Treffern gegen die SpVgg Greuther Fürth avancierte Jonas Hofmann bei Borussia Mönchengladbach zum Torjäger des Tages. Auch Florian Neuhaus und Alassane Plea durften beim 4:0-Erfolg ihren Stempel aufdrücken. Kapitän Lars Stindl schien daneben nur der heimliche Held zu sein.

Beinahe hätte sich auch der Mannschaftsführer selbst in die Torjägerliste eingetragen, sein bester Abschluss in der 36. Minute landete jedoch nur am linken Außenpfosten. Doch Stindl wusste auf eine ganz andere Art und Weise zu beeindrucken. Sowohl die beiden Treffer von Hofmann als auch den Torerfolg von Plea bereitete der 33-Jährige per Direktpass vor. Wenn man so will: Ein Vorlagen-Dreierpack! Statt selbst ins Scheinwerferlicht zu treten, stellte sich Stindl also in den Schatten und ließ die Kollegen strahlen.

"Ein großes Lob an die gesamte Truppe"

Und als ob das nicht schon genug Solidarität wäre, hob der Capitano von Borussia Mönchengladbach auch noch die Leistungen seiner Mitspieler hervor: "Ein großes Lob an die gesamte Truppe, dass wir das so konzentriert und konstant über 90 Minuten auf den Platz gebracht haben." So tickt er eben, der Stindl! Am Ende durfte er auch mit seiner eigenen Leistung zufrieden sein: "Dass ich mit drei Assists meinen Teil zum Sieg beigetragen habe, freut mich natürlich sehr."

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
22.11.2021