Geschäftsführer Cramer

BVB-Boss stichelt gegen S04: "Erfolgreicher Fußball unterscheidet uns"

BVB-Geschäftsführer Cramer stichelt gerne gegen Schalke. Foto: Imago

Nicht erst seit dem Abstieg des FC Schalke 04 ist Borussia Dortmund im Ruhrgebiet die Nummer eins. BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer konnte sich auch Monate nach dem Ereignis eine Spitze nicht verkneifen. 

Vom SPOBIS in Düsseldorf berichtet fussball.news-Reporter Benjamin Heinrich

Was zeichnet Borussia Dortmund aus? Neben einer einzigartigen Fankultur, einem besonderen Stadionerlebnis laut Geschäftsführer Carsten Cramer vor allem auch die sportliche Performance. "Am Ende ist das Entscheidende, auf dem Rasen erfolgreich zu sein. Deshalb ist die Ambition, erfolgreich Fußball zu spielen, auch Bestandteil der DNA von Borussia Dortmund. Das unterscheidet uns zum Beispiel von anderen Vereinen im Ruhrgebiet", schoss er in einem Live-Podcast auf dem SPOBIS eine Spitze in Richtung des FC Schalke 04.

"Das Ergebnis vom Wochenende kann alles kaputt machen"

Doch auch die Dortmunder sind vor sportlichem Misserfolg nicht gewahrt. Garantien gibt es im Fußball ohnehin keine. Ein Umstand, der Cramer aber sogar Freude bereitet und für ihn den Sport auszeichnet: "Das ist am Ende das Schöne: Das macht den Fußball so spannend, dass man nicht alles planen kann. Das Ergebnis vom Wochenende kann alles kaputt machen. Das macht es schwierig, aber auch reizvoll. Das ist die Herausforderung." Eine, so würde er vermutlich sagen, an der die Königsblauen zuletzt gescheitert sind. Und doch betonte er auch: "Häme finde ich einen schlechten Begleiter und Missgunst erstrecht. Solche Spiele brauchen wir. Wir müssen auch an die Wertigkeit der Bundesliga denken. Da fehlt ein solches Derby. Das gibt es in der Bundesliga ja gar nicht mehr."

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
10.09.2021