Wolfsburg-Reservist in die 2. Liga

Statt Hannover: Klaus wohl vor Leihe zur Fortuna

Klaus wechselt wohl in die 2. Liga. Foto: Maja Hitij/Getty Images
Klaus wechselt wohl in die 2. Liga. Foto: Maja Hitij/Getty Images

Fortuna Düsseldorf und Hannover 96 sind in Liga zwei seit dem Wochenende Tabellennachbarn. Die beiden kürzlich abgestiegenen Klubs liegen als Jäger auf den Plätzen fünf und sechs. Im Rennen um Verstärkung haben die Rheinländer die Niedersachsen nun wohl ausgestochen. Felix Klaus soll sich der Fortuna anschließen.

Eine entsprechende Meldung der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung bestätigt die Rheinische Post. Demnach soll der Deal wohl schon am heutigen Mittwoch über die Bühne gehen. Der Flügelspieler würde vom VfL Wolfsburg zunächst bis Saisonende ausgeliehen, anschließend soll eine feste Verpflichtung daraus werden. Klaus steht bei den Wölfen noch bis 2022 unter Vertrag, stand seit September aber nicht mehr in der Startelf von Oliver Glasner.

Hannover dachte an Rückholaktion

"Wir beschäftigen uns mit allen Spielern, die uns mit ihren Qualitäten weiterbringen können. Dazu gehört auch Felix Klaus", erklärt Sportvorstand Uwe Klein gegenüber der RP. Um den 28-jährigen Osnabrücker hatte zuletzt auch Hannover 96 intensiv geworben. Zuletzt deutete sich aber bereits an, dass eine Rückholaktion des bereits von 2015 bis '18 an der Leine aktiven Offensivspielers scheitern könnte. Die Niedersachsen wollen dem Vernehmen nach im Winter trotzdem eine Verpflichtung tätigen, dabei soll es sich aber wohl eher um einen 'echten' Stürmer handeln. Klaus' hauptsächliches Arbeitsgebiet ist die Außenbahn.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
13.01.2021