Zukunft offen

Statt Florenz-Verlängerung: Wechselt Ribery zu Lazio?

Ribery ist vertraglich noch bis 30. Juni an Florenz gebunden.
Ribery ist vertraglich noch bis 30. Juni an Florenz gebunden. Foto: Imago

Franck Riberys Vertrag beim AC Florenz läuft zum Saisonende aus, wobei der Franzose nun ein Verlängerungsangebot erhalten haben soll. Nebenbei befasst sich wohl aber auch mit Lazio Rom ein Ligakonkurrent mit dem früheren Star des FC Bayern München.

Nach zwölf erfolgreichen Jahren beim FC Bayern wechselte Franck Ribery 2019 nach Italien zum AC Florenz. Beim Serie-A-Vertreter aus der Toskana könnte der 38-Jährige nun offenbar um ein weiteres Jahr verlängern. Das Gehalt des 81-fachen französischen Nationalspielers soll dabei allerdings von vier auf zwei Millionen Euro gekürzt werden.

Lazio-Angebot von Florenz-Entscheidung abhängig

Ob Ribery dem zustimmt, scheint noch offen. Derweil ist wohl ein anderer Verein aus der Serie A am Flügelflitzer dran. Wie die italienische Sportzeitung La Gazzetta dello Sport berichtet, soll nämlich Lazio Rom Interesse am früheren Star des FC Bayern bekunden. Jedoch würden die Römer dem Franzosen nur ein Angebot unterbreiten, sollte dieser nicht in Florenz verlängern.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
29.04.2021