Zukunft bei Schalke

Stambouli spricht über seine Vertragsverlängerung: "War nur eine Frage der Zeit"

Benjamin Stambouli bleibt dem FC Schalke 04 treu.
Benjamin Stambouli bleibt dem FC Schalke 04 treu. Foto: Getty Images

Nach einem Monat Vertragslosigkeit verlängerte Benjamin Stambouli Anfang August bis 2023. Der Publikumsliebling des FC Schalke 04 hatte daran aber zu keinem Zeitpunkt Zweifel.

Hatte sich Benjamin Stambouli verpokert oder würde er den Klub verlassen? Natürlich wurde darüber spekuliert, nachdem der Vertrag des Franzosen am 30. Juni ausgelaufen war. Erst einen Monat später, Anfang August, wurde die Verlängerung bis 2023 verkündet. War es ein Zitterspiel? "Nein, Schalke und ich – beide Seiten wussten von Anfang an, dass wir den Vertrag verlängern werden. Es war nur eine Frage der Zeit", stellte der Defensivmann in der WAZ klar.

Stambouli hatte keine Zweifel an Verlängerung

Stambouli ging daher ganz gelassen mit der Situation und den vielen Spekulationen um: "Deshalb hatte ich keine Kopfschmerzen. Der Urlaub war nach meiner langwierigen Verletzung und der Corona-Pause sehr wichtig für mich." Doch jetzt will er nach langer Pause wieder angreifen, sein letzter Einsatz datiert noch vom 26. Oktober vergangenen Jahres.

Glücklich auf Schalke

Der 30-Jährige freut sich auf den Auftakt gegen den FC Bayern München. Für den Verbleib in Gelsenkirchen sprachen neben dem sportlichen Faktor auch noch andere Argumente: "Ich bin sehr glücklich, Fußball zu spielen, für Schalke zu spielen. Aber ich bin auch ein großer Familienmensch und vermisse meine Familie immer sehr. Deshalb habe ich jede Sekunde genossen."

Christopher Michel  
18.09.2020