Bayerns Wunschspieler

117 Mio. Euro! Spurs-Boss Levy weicht von Kane-Forderung nicht ab

Kane gilt beim FC Bayern als Transferziel Nummer eins. Foto: Paul Kane/Getty Images
Kane gilt beim FC Bayern als Transferziel Nummer eins. Foto: Paul Kane/Getty Images

Der FC Bayern will Harry Kane von Tottenham Hotspur verpflichten. Doch um den Stürmer nach München zu holen, muss der Rekordmeister tief in die Tasche greifen - und vermutlich mehr als 100 Millionen Euro bezahlen.

Am Montag reisten FC Bayerns Vorstandsvorsitzender Jan-Christian Dreesen und der Technische Direktor Marco Neppe nach London. Die beiden Bayern-Funktionäre trafen sich dort erneut mit Tottenham Hotspurs Chairman Daniel Levy, um über einen Transfer von Harry Kane zu verhandeln. Eine Einigung konnten Dreesen und Neppe zwar noch nicht erzielen, trotzdem soll man beim FC Bayern zuversichtlich sein, den Transfer bald abschließen zu können.

Bayern muss für Kane mehr als 100 Mio. Euro investieren

Dabei soll Levys Forderung glasklar sein. Nach Angaben des kicker bleibt der Spurs-Präsident hartnäckig bei seinen geforderten 100 Millionen Pfund, sprich 117 Millionen Euro. Eine darunter liegende Summe würde dem deutschen Rekordmeister offenbar nicht ausreichen, Kane verpflichten zu können. Der 30-jährige Stürmer besitzt in London wohlgemerkt nur noch ein Jahr Vertrag. Beim FC Bayern würde er zum Rekordtransfer avancieren.

Profile picture for user Adrian Kühnel
Adrian Kühnel  
03.08.2023