Gerüchteküche

Spielerverkäufe und Merchandise: Wie Barca am Lewandowski-Deal arbeitet

Spielt Robert Lewandowski künftig für den FC Barcelona? Foto: Getty Images.
Spielt Robert Lewandowski künftig für den FC Barcelona? Foto: Getty Images.

Robert Lewandowski will den FC Bayern angeblich verlassen und wird vom FC Barcelona umworben. Die Katalanen sollen ihrerseits alles in die Wege leiten, um einen Transfer zu ermöglichen.

In den vergangenen Tagen haben die Gerüchte über einen Abschied von Robert Lewandowski Fahrt aufgenommen. Der Stürmer soll dem FC Bayern mitgeteilt haben, seinen Vertrag nicht zu verlängern. Überdies soll er bereits eine mündliche Einigung mit dem FC Barcelona erzielt haben - und laut Ex-Berater Cezary Kucharski hegt Lewandowski seit vielen Jahren den Wunsch, in Spanien zu spielen. Die iberische Halbinsel sei "immer sein oberstes Ziel" gewesen, sagte Kucharski gegenüber Sport1

Muss de Jong für Lewandowski weichen?

Barcelona wird noch immer von horrenden Schulden geplagt, setzt laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung aber alle Hebel in Bewegung, um den zweifachen Weltfußballer ins Camp Nou zu locken. So soll nach Philippe Coutinho auch Antoine Griezmann verkauft werden, ein Transfer von Frenkie de Jong sei ebenso vorstellbar, obwohl weder der Niederländer noch Cheftrainer Xavi dieses Szenario gutheißen sollen. Darüber hinaus sei ein Konsortium gewillt, 49 Prozent der Merchandising-Abteilung BLM für eine Summe in Höhe von 200 Millionen Euro zu erwerben, auch ein Teil der Produktionsfirma Barca Studios solle veräußert werden. 

Gelingt Barca der Kraftakt?

Neben einer Ablösesumme in Höhe von 40 Millionen Euro wird über eine Vertragslaufzeit von drei Jahren spekuliert - und Lewandowski dürfte keineswegs ein geringes Gehalt verdienen. Günstig wäre ein Transfer des 33-jährigen Polen nicht, weshalb abzuwarten bleibt, ob Barca diesen tatsächlich stemmen könnte. Dennoch ist ein Weggang Lewandowskis vom FC Bayern derzeit nicht auszuschließen.

Florian Bajus  
14.05.2022