Seoane-Nachfolger

Spanier berichten: Alonso nimmt Leverkusen-Angebot an

Alonso soll neuer Chefcoach in Leverkusen werden. Foto: JAVIER SORIANO/AFP via Getty Images
Alonso soll neuer Chefcoach in Leverkusen werden. Foto: JAVIER SORIANO/AFP via Getty Images

Xabi Alonso wird offenbar neuer Cheftrainer bei Bayer Leverkusen. Dies vermeldet die spanische Sportzeitung Marca und will bereits erfahren haben, wie lange die Werkself den Spanier vertraglich bindet.

Die 0:2-Niederlage von Bayer Leverkusen gegen den FC Porto in der Champions League dürfte eine zu viel für Gerardo Seoane gewesen sein. Der Schweizer steht beim Bundesligisten vor dem Aus, sein Nachfolger scheint bereits gefunden zu sein. Wie die spanische Sportzeitung Marca in Erfahrung gebracht haben will, soll Xabi Alonso bis Ende Juni 2024 in Leverkusen unterschreiben. Demnach habe der frühere Mittelfeldspieler des FC Bayern das Angebot seitens Bayer 04 "bereits angenommen".

 

Alonso würde auf Seoane folgen

Dass es für Seoane eng werden würde, zeichnete sich bereits nach dem 0:4 in der Bundesliga gegen den FC Bayern ab. Seoane wurde von Geschäftsführer Fernando Carro öffentlich angezählt. "Wir sind nicht blauäugig. Sie können davon ausgehen, dass wir nicht unvorbereitet sind. Und mehr kann ich dazu auch nicht sagen", sagte Carro am Sonntag im Sport1-Doppelpass. Man müsse "auf alle Möglichkeiten" vorbereitet sein, doch "unser Wunsch ist natürlich, mit Gerardo Seoane weiter zu machen. Unser Wunsch ist natürlich, die nächsten Spiele zu gewinnen. Aber wir müssen unsere Arbeit machen".

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
05.10.2022