Doppelte Kombi

Sow & Kostic: Frankfurts neues Traumduo?

Filip Kostic (l.) und Djibril Sow jubeln gemeinsam. Foto: Getty Images

Beim 2:1-Auswärsterfolg gegen den FC Bayern München war es die Traumkombination des Tages: Djibril Sow schickte Filip Kostic, der trocken gegen Manuel Neuer vollendete. Es war nicht das erste Mal, dass beide Spieler gemeinsam im Blickpunkt standen. 

Es war das absolut identische Muster: Der zentrale Mittelfeldspieler Djibril Sow schickt bei Eintracht Frankfurt Flügelspieler Filip Kostic, der mit seinem linken Fuß zielgenau vollendet. Im Umfeld der Hessen wird der Schuss des Serben gerne auch als "Laser" bezeichnet, so exakt wie der Ball im langen Eck einschlägt. Die Kombination Sow auf Kostic gab es zuletzt zweimal. Beim 1:1 der Eintracht gegen den VfB Stuttgart und bei jenem Coup in München. Sows Saisonrekord liegt bislang bei drei Vorlagen in der Bundesliga (Saison 2019/20). Dieser könnte schon bald eingestellt und gar gebrochen werden. 

So gut wie Haaland und Reus 

Keinem anderen Spieler servierte der Schweizer Sow bei der Eintracht häufiger als Kostic. Ebenfalls zweimal profitierten Andre Silva, Bas Dost und Amin Younes. Alle drei Akteure spielen nicht mehr für die Hessen. In den nächsten Spielen kann das Duo Sow/Kostic folglich weiter an der gemeinsamen Quote arbeiten und diese ausbauen. In der Bundesliga gibt es nur zwei Spieler, die bislang in dieser Saison gemeinsam erfolgreicher waren: Florian Wirtz auf Patrik Schick (4 Tore / Bayer Leverkusen) und Max Kruse auf Taiwo Awoniyi (3 Tore / Union Berlin). Ebenso erfolgreich mit zwei Treffern waren unter anderem Marco Reus und Erling Haaland (Borussia Dortmund) sowie Thomas Müller und Serge Gnabry (Bayern München). Prominente Namen, mit denen sich Sow und Kostic in dieser Kategorie den dritten Rang teilen.

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
12.10.2021