Nun Teamkollegen

"Sorry Manu": Warum sich Mane bei Neuer entschuldigt

Mane war gegen Neuer bereits erfolgreich. Foto: ODD ANDERSEN/AFP via Getty Images
Mane war gegen Neuer bereits erfolgreich. Foto: ODD ANDERSEN/AFP via Getty Images

Nun ist Sadio Mane offiziell ein Spieler des FC Bayern. Der Angreifer kommt vom FC Liverpool - und schnupperte mit diesem 2019 bereits Luft in der Allianz Arena. Ein Moment ist dem Senegalesen dabei besonders in Erinnerung geblieben.

Vom FC Liverpool nimmt Sadio Mane emotional Abschied. "Es ist seltsam - wirklich, wirklich seltsam, nach sechs Jahren Anfield kein Liverpool-Spieler mehr zu sein", sagte der Neuzugang des FC Bayern im Interview mit den vereinseigenen Medien der Reds. In 269 Pflichtspielen für den LFC erzielte er 120 Tore - darunter auch zwei im Champions-League-Achtelfinale 2019 gegen den FC Bayern.

Mane: Tor gegen den FC Bayern "war unglaublich"

Den sehenswerten Führungstreffer zum 1:0 (3:1-Endstand für Liverpool) in der Allianz Arena zählt Mane sogar zu seinen besten Toren im Dress der Engländer. "Sorry Manu, aber das Tor war unglaublich", so Mane, der dabei schmunzeln musste. Mit einer Körperdrehung ließ Mane damals Neuer ganz alt aussehen, ehe der Offensivmann den Ball gekonnt ins Netz chippte. Nun sind die beiden Teamkollegen - und Mane wird fortan auf Torejagd für den FC Bayern gehen.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
23.06.2022