Kiel-Profi

Sonntag Gegner: Skrzybski "nach wie vor Fan von Schalke 04"

Skrzybski ist seit Kindesalter Fan von Schalke. Foto: Getty Images
Skrzybski ist seit Kindesalter Fan von Schalke. Foto: Getty Images

Der FC Schalke 04 will am Sonntag den nächsten Schritt aus dem Tabellenkeller der 2. Bundesliga machen. Auswärts bei Holstein Kiel wartet allerdings eine schwierige Aufgabe. Die Störche liegen immerhin auf Tabellenplatz drei des Unterhauses. Für Steven Skrzybski sind die Aufeinandertreffen mit den Königsblauen immer eine ganz besondere Angelegenheit.

"Selbstverständlich schmerzt es, Schalke so weit unten zu sehen"

Der Angreifer hat nicht nur selbst auf Schalke gespielt, er ist ein waschechter Anhänger der Knappen. Daran hat sich auch nach dem Abschied vor inzwischen zweieinhalb Jahren nichts geändert. "Ich bin nach wie vor Fan von Schalke 04 und selbstverständlich schmerzt es, Schalke so weit unten in der Tabelle zu sehen. Ich wünsche den Schalkern natürlich, dass sie sich fangen und die Saison ruhig zu Ende spielen können", erklärt der 31-Jährige gegenüber der WAZ. Die Liebe geht freilich nicht so weit, dass sie die Leistung von Skrzybski am Sonntag beeinflussen würde. Bei drei bisherigen Aufeinandertreffen mit seinem Herzensklub hat der gebürtige Berliner eine positive Bilanz (zwei Siege, eine Niederlage).

Skrzybski: "Keine Gedanken gemacht, ob ich juble oder nicht"

Dass ihm noch kein eigener Treffer gegen Schalke gelungen ist, kommt Skrzybski womöglich dennoch ganz recht. "Da hat das Herz ein wenig mitgespielt", schmunzelt der Stürmer, der im Hinspiel mit einem Pfostenschuss, denkbar nah dran war. "Ich will einfach meinen Beitrag dazu leisten, dass wir das Spiel gewinnen. Ich habe mir auch keine Gedanken gemacht, ob ich juble oder nicht." In der laufenden Saison steht Skrzybski bei sechs Saisontoren, im neuen Jahr ist bislang eines hinzugekommen. Wie der Herbstmeister insgesamt ist er selbst in der Rückrunde noch nicht perfekt im Tritt. Kiel hat erst einen Zähler geholt, ist auf den Relegationsplatz abgerutscht.

"Schalke hat von der individuellen Qualität eine Top-Mannschaft der Liga"

Auf dem Papier bleibt die Favoritenrolle damit gegenüber dem Tabellen-14. Schalke klar verteilt. Da ist Skrzybski allerdings nicht unbedingt d'accord. "Es wird extrem schwierig für uns. Schalke hat von der individuellen Qualität eine Top-Mannschaft der Liga, die das Konzept des neuen Trainers immer mehr verinnerlicht. Ich finde es falsch zu sagen, wir seien haushoher Favorit. Im Hinspiel gelang auf Schalke ein 2:0-Auswärtssieg, bei dem die KSV Holstein auch davon profitierte, dass S04 mehr als eine Halbzeit in Unterzahl spielte. "Hätte Schalke den Anschlusstreffer erzielt, wäre der Verlauf vielleicht anders gewesen. Ich kenne ja die Stimmung in der Veltins-Arena", sagt Skrzybski. In seiner Vita stehen 32 Pflichtspiele für die Königsblauen.

Für mehr News zum FC Schalke 04 geht es hier entlang.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
08.02.2024