FC Bayern eröffnet Freitag die Saison

Söder regt "Probebetrieb mit Zuschauern" in der Bundesliga an

Der FC Bayern eröffnet am Freitagabend die Saison. Foto: SVEN HOPPE/POOL/AFP via Getty Images
Der FC Bayern eröffnet am Freitagabend die Saison. Foto: SVEN HOPPE/POOL/AFP via Getty Images

Im DFB-Pokal haben die Mannschaften aus dem Freistaat Bayern in die Röhre geschaut. Während an manchen Standorten Tausende oder wenigstens Hunderte Zuschauer zugelassen waren, blieben die Stadien in Bayern leer. Markus Söder galt bisher als großer Skeptiker einer Rückkehr von Fans während der Pandemie.

Der CSU-Politiker wählte dabei häufiger die Sprachregelung vom 'falschen Zeichen', das die Bestrebungen, Stadien wieder mit Zuschauern zu füllen, sende. Gesellschaftlich sollte das Ansinnen, den Anhang zurück zum Profifußball zu bewegen, nach wie vor eher untergeordnet sein. Dennoch nimmt Söder nun eine andere Haltung ein. "Wir müssen uns in den nächsten Tagen entscheiden, ob wir vielleicht so eine Art Probebetrieb für den Start der Bundesliga machen wollen. Ein Probebetrieb mit Zuschauern, allerdings unter deutlichen Bedingungen", sagte er am Sonntag gegenüber der Bild-Zeitung.

"FC Bayern kann da viel organisieren"

Der FC Bayern eröffnet am Freitagabend die neue Saison mit einem Heimspiel gegen den FC Schalke 04. Den Rekordmeister betrachtet Söder als idealen Gastgeber für den vorgeschlagenen Probebetrieb. "Der FC Bayern kann da viel organisieren, die haben perfekte Zufahrtswege. Bei anderen muss man sehen, ob das klappt." Schließlich müsse unter anderem die strikte Trennung der Zuschauer bis zu ihrem Sitzplatz gewährleistet sein, um mögliche Ansteckungsgefahr so gering wie möglich zu halten.

"Ende Oktober ein endgültiges Bild"

Wie viele Fans bei diesem Test dabei sein könnten, darüber macht Söder keine konkrete Aussage. "Das muss danach gehen, wie das örtliche Infektionsgeschehen ist. Wenn das hoch ist, kann man das ehrlich gesagt nicht machen." Dies ist auch aktuell der entscheidende Faktor, wobei die jeweils lokal zuständigen Gesundheitsämter letztlich den Daumen heben oder senken. Grundsätzlich sei er weiter zurückhaltend, was die Rückkehr von Zuschauern in der Bundesliga anbelange, so Söder schließlich. "Aber ich sehe eine Chance, dass wir für einige Wochen eine Art Probebetrieb machen und Ende Oktober ein endgültiges Bild haben." 

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
14.09.2020