Leihspieler

So plant der BVB mit Sergio Gomez

Sergio Gomez gewann mit der U19 von Spanien die EM.
Sergio Gomez gewann mit der U19 von Spanien die EM. Foto: Getty Images

Sergio Gomez ist dem SD Huesca in die erste spanische Liga aufgestiegen. Borussia Dortmund hat einen klaren Plan, wie es mit dem offensiven Mittelfeldspieler weitergehen soll.

Sergio Gomez hat den Aufstieg mit dem SD Huesca geschafft und er selbst stand dabei 36mal auf dem Feld - Stammspieler also. Er wird vorerst aber nicht zu Borussia Dortmund zurückkehren und mit ins Trainingslager nach Bad Ragaz fahren. Sportdirektor Michael Zorc erklärte der WAZ: "Sergio ist noch ausgeliehen. Wir hatten das bis Mitte August terminiert, weil wir damals nicht wussten, ob SD Huesca direkt aufsteigt oder in die Aufstiegsrunde kommt."

Gomez soll weiter verliehen werden

Die Zukunft von Gomez ist dabei noch offen: "Da sind wir in Gesprächen, wie es weitergeht." Doch eine sehr wahrscheinliche Variante wurde bereits ausgearbeitet. Der Vertrag wurde bereits um ein Jahr bis 2022 verlängert und Gomez sammelt noch ein weiteres Jahr Praxis in Huesca - diesmal aber in der Primera Division gegen die Topteams aus Madrid und Barcelona.

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
08.08.2020