Bayern interessiert

Wechsel zu Bayern? Tedesco redet Klartext bei Laimer

Laimer wird mit einem Abgang von RB Leipzig in Verdingung gebracht. Foto: SASCHA SCHUERMANN/AFP via Getty Images
Laimer wird mit einem Abgang von RB Leipzig in Verdingung gebracht. Foto: SASCHA SCHUERMANN/AFP via Getty Images

Konrad Laimer soll beim FC Bayern der Wunschspieler von Cheftrainer Julian Nagelsmann sein. Konkret scheint es um einen Wechsel aber nach wie vor nicht zu stehen. Bei RB Leipzig setzt man zunächst weiterhin auf den Mittelfeldmann.

RB Leipzigs Chefcoach Domenico Tedesco sieht Konrad Laimer weiterhin als vollwertiges Mitglied des Kaders an. "Er ist unser Spieler und so plane ich auch", teilte der Übungsleiter der Sachsen am Dienstag gegenüber Medienvertretern mit. In diesem Zuge stellte Tedesco klar, dass ein etwaiger Wechsel wenn dann zeitnah erfolgen müsste: "Wenn sich Veränderungen ergeben, dann nicht am 28. August. Da gibt es Deadlines."

FC Bayern bleibt an Laimer dran

Der FC Bayern würde Laimer dem Vernehmen nach gerne verpflichten. Laut Angaben der Bild-Zeitung würden sich die Leipziger im Falle eines Verkaufs des 25-jährigen Österreichers gerne 30 Millionen Euro erhoffen. Ob die Münchner diese beachtliche Summe zahlen werden, ist fraglich. Vor allem vor dem Hintergrund, dass der Mittelfeldspieler beim amtierenden DFB-Pokal-Sieger nur noch ein Jahr unter Vertrag steht - und RB somit 2023 ein ablösefreier Abgang drohen würde.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
05.07.2022