Kölner Leistungsträger

Skhiri lässt Comeback gegen Mainz offen: "Das werden wir sehen"

Ellyes Skhiri ist ein Leistungsträger des 1. FC Köln. Foto: Getty Images.
Ellyes Skhiri ist ein Leistungsträger des 1. FC Köln. Foto: Getty Images.

Am Donnerstag kehrte Ellyes Skhiri in das Mannschaftstraining des 1. FC Köln zurück. Der Mittelfeldspieler fühlt sich bereit für sein Comeback, das bereits im kommenden Bundesligaspiel gegen Mainz 05 erfolgen könnte.

Ellyes Skhiri hat im Mittelfeld des 1. FC Köln unfreiwillig eine große Lücke hinterlassen. Im Oktober verletzte sich der tunesische Nationalspieler im Länderspiel gegen Mauretanien, der Bruch des Wadenbeinköpfchens setzte ihn bis vor wenigen Tagen außer Gefecht. Mittlerweile aber ist Skhiri auf dem Weg der Besserung und wieder zurück im Mannschaftstraining, das ihm dabei helfen soll, zu alter Stärke zurückzukehren.

Skhiri: "Ich muss mir jetzt mein Gefühl zurückholen"

"Ich fühle mich gut und bin sehr froh, zurück auf dem Platz zu sein", wird Skhiri vom Kölner Stadt-Anzeiger zitiert. Zwar müsse er sich nach den individuellen Trainingseinheiten erst einmal wieder an den Körperkontakt mit seinen Mitspielern gewöhnen, doch das soll ihn nicht daran hindern, wieder spielfit zu werden: "Ich werde jetzt versuchen, normal zu trainieren. Ich muss mir jetzt mein Gefühl zurückholen. Ich bin bereit."

Bereit für Mainz? "Das werden wir sehen"

Ob der 26-Jährige auch für das Bundesligaspiel gegen Mainz 05 (Sonntag, 17.30 Uhr) bereit ist, wird sich zeigen. "Das werden wir sehen", betont Skhiri, der seinerseits darauf brennen dürfte, schnellstmöglich zurückzukehren. Und auch Cheftrainer Steffen Baumgart dürfte auf ein baldiges Comeback hoffen - denn seit Skhiri ausgefallen ist, hat der FC kein Bundesligaspiel mehr gewonnen.

Florian Bajus  
19.11.2021