Talent im Check

Bravo mit im Trainingslager: Seoane setzt auf Nachwuchskicker

Beim Test gegen Duisburg erzielte Iker Bravo (17) drei Tore. Foto: Getty
Beim Test gegen Duisburg erzielte Iker Bravo (17) drei Tore. Foto: Getty

Iker Bravo ist eine der großen Nachwuchshoffnungen von Bayer Leverkusen. Der 17-Jährige soll nun als Backup von Starstürmer Patrik Schick fungieren. 

Gekommen ist der Stürmer zur Saison 2021/22 aus der Jugend des FC Barcelona. Im Testspiel gegen den Drittligisten MSV Duisburg erzielte Bravo zuletzt drei Tore und ist jetzt mit den Bayer-Profis im österreichischem Trainingslager in Zell am See mitgereist. 

"Iker hat seine Qualität ganz klar im Strafraum"

Werkself-Coach Gerardo Seaone setzte den Spanier in der vergangenen Saison bereits je einmal kurz in Bundesliga und DFB-Pokal ein. "Iker hat seine Qualität ganz klar im Strafraum. Er ist präsent und schießt Tore. Er wird die komplette Vorbereitung bei uns mitmachen", wird Seaone nun von der Sportbild zitiert. Bayer-Nachwuchschef Thomas Eichin lobte Bravo bereits in höchsten Tönen: "Iker ist ein emotionaler Spanier. Der Junge ist ein echter Typ voller Power und Emotion."

Bravo überwarf sich mit seiner Gastfamilie

Dass Bravo ein "Typ voller Power und Emotion" ist, birgt aber manchmal noch Gefahren. Wie das Magazin nun berichtet, hat Bravo in seinem ersten Jahr in Leverkusen offenbar ein Hotelzimmer zerlegt und sich mit seiner Gastfamilie überworfen. Die Bayer-Führung verzeiht Bravo jedoch diese Ausraster bislang, denn sie ist überzeugt davon, dass es der Stürmer im Profifußball weit bringen kann. In seiner neuen Rolle als Backup von Stürmerstar Patrik Schick soll Bravo nun für den Strafraum - und das Leben lernen.

Profile picture for user Magdalena Schwaiger
Magdalena Schwaiger  
20.07.2022