Gegen Augsburg

Seoane schenkt Hradecky-Ersatz Lunew Vertrauen: "Ein erfahrener Torhüter"

Seoane ist seit Juli 2021 Cheftrainer bei Bayer Leverkusen. Foto: Christof Koepsel/Getty Images
Seoane ist seit Juli 2021 Cheftrainer bei Bayer Leverkusen. Foto: Christof Koepsel/Getty Images

Bayer Leverkusens eigentlicher Stammtorhüter Lukas Hradecky sah am ersten Bundesliga-Spieltag gegen Borussia Dortmund (0:1) die Rote Karte. Gegen den FC Augsburg (Samstag, 15.30 Uhr) muss Trainer Gerardo Seoane nun auf Ersatzkeeper Andrej Lunew zurückgreifen.

Andrej Lunew, der einzige Bundesligaprofi aus Russland, wird gegen den FC Augsburg den gesperrten Lukas Hradecky im Tor von Bayer Leverkusen ersetzen. "Er spürt, dass der Fokus in dieser Woche ein bisschen mehr auf ihn gerichtet ist. Er genießt, dass er jetzt von Anfang an spielen darf", sagte Gerardo Seoane am Freitag bei der Pressekonferenz.

Seoane vor Augsburg positiv gestimmt

Lunew sei ein "erfahrener Torhüter, der immer professionell ist", sagte der Leverkusen-Coach über den 30-Jährigen. Bislang blickt die Werkself auf einen klaren Fehlstart. Im DFB-Pokal schied man mit 3:4 gegen Elversberg aus, zum Bundesliga-Auftakt verlor man gegen Borussia Dortmund. "Die Leistung muss stimmen, damit das Resultat stimmt", appellierte Seoane vor Augsburg, sagte aber auch: "Energie und Mentalität waren in Dortmund gut, das stimmt mich positiv."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
13.08.2022