Optimismus

Seeler traut HSV den Aufstieg zu

Seeler zeigt sich optimistisch. Foto: SASCHA SCHUERMANN/AFP via Getty Images
Seeler zeigt sich optimistisch. Foto: SASCHA SCHUERMANN/AFP via Getty Images

Der HSV will über die Relegation den Aufstieg in die Bundesliga schaffen. Vereinslegende Uwe Seeler glaubt daran, warnt aber dennoch vor Hertha BSC.

In der Relegation zum Aufstieg in die Bundesliga geht es für den HSV gegen Hertha BSC. "Wenn die Mannschaft kämpft wie zuletzt und auch den Ehrgeiz zeigt, kann sie es schaffen", wird Uwe Seeler bei Sport1 zitiert: "Ich hatte zwar schon nicht mehr damit gerechnet, doch jetzt wünsche ich mir und hoffe, dass es gelingt. Es wird allerhöchste Zeit nach so vielen Jahren."

Seeler drückt dem HSV von zu Hause aus die Daumen

Mit Trainer Felix Magath trifft der HSV auf einen alten Bekannten. "Das Duell ist sehr reizvoll. Felix wird sich etwas einfallen lassen, er kennt den HSV ja ein bisschen", so Seeler. Und Seelers Erfolgsrezept für den HSV? "Unsere Jungs müssen ein Tor mehr schießen, so einfach ist das", sagte der 85-Jährige: "Es werden aber schwere Spiele, die Berliner wollen es schließlich auch." Einen Stadionbesuch schloss der einstige Torjäger aus gesundheitlichen Gründen jedoch aus: "Ich werde das Spiel von zu Hause aus gucken und dort die Daumen drücken. Da sitze ich fester."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
16.05.2022