Indirekter Nachfolger?

Schweinsteiger: "Wünsche mir, dass die Fans Kimmich als Fußballgott bezeichnen"

Wird nach Bastian Schweinsteiger (Foto) Joshua Kimmich der nächste Fußballgott des FC Bayern? Foto: Getty Images.
Wird nach Bastian Schweinsteiger (Foto) Joshua Kimmich der nächste Fußballgott des FC Bayern? Foto: Getty Images.

Die Fans des FC Bayern haben Bastian Schweinsteiger während seiner aktiven Zeit beim deutschen Rekordmeister als Fußballgott betitelt. Der Ex-Profi kann sich gut vorstellen, dass Joshua Kimmich eines Tages eine ähnliche Wertschätzung genießen wird.

Seit dem Abschied von Bastian Schweinsteiger Richtung Manchester United im Jahr 2015 haben die Anhänger des FC Bayern keinen weiteren Spieler in der Allianz Arena als Fußballgott betitelt. Geht es nach dem Triple-Sieger von 2013, könnte Joshua Kimmich bald sein Nachfolger werden: "Ihm fehlt nicht viel. Ich schaue ihm total gerne zu, wie er Fußball spielt - seine Art und Weise, seine Seriosität. Ich finde, das ist einer der besten Spieler, die es auf der Welt gibt", sagte Schweinsteiger am Sonntag bei Bild TV.

"Mit der Nationalmannschaft fehlt der Punch"

In den vergangenen Jahren ist Kimmich vom Rechtsverteidiger zum Dreh- und Angelpunkt im zentralen Mittelfeld des FC Bayern aufgestiegen, gegen Hertha BSC absolvierte der 26-Jährige sein 282. Pflichtspiel für den Rekordmeister. Nachdem er bereits mit den Münchnern alle Titel gewonnen hat, gehe es nun darum, die Nationalmannschaftskarriere zu veredeln, sagte Schweinsteiger, der Kimmich als würdigen Fußballgott erachtet: "Mit der Nationalmannschaft fehlt noch so ein bisschen der Punch von allen, aber mit Hansi (Flick, d. Red) kommt das schon noch wieder zurück. Joshua ist ein exzellenter Fußballer und ich wünsche mir, dass die Fans ihn vielleicht als Fußballgott betiteln."

Florian Bajus  
23.01.2022