Baumgarts Belohung

Schwäbe über Premiere als FC-Kapitän: "Erfüllt einen natürlich mit Stolz"

Baumgart (r.) ließ Schwäbe zuletzt die Kapitänsbinde tragen. Foto: Frederic Scheidemann/Getty Images
Baumgart (r.) ließ Schwäbe zuletzt die Kapitänsbinde tragen. Foto: Frederic Scheidemann/Getty Images

Beim 4:2 in der Europa Conference League gegen Slovacko durfte Marvin Schwäbe erstmals die Kapitänsbinde beim 1. FC Köln tragen. Der Torhüter machte im Anschluss aus seiner Begeisterung keinen Hehl.

Am Donnerstag ließ Trainer Steffen Baumgart Jonas Hector auf der Ersatzbank. Und auch Timo Horn, Benno Schmitz, Mark Uth und Florian Kainz, die ebenfalls Teil des Mannschaftsrats sind, mussten zunächst draußen Platz nehmen. Baumgart belohnte dafür Schwäbe mit der Kapitänsbinde.

"Ein sehr schönes Gefühl"

"Das erfüllt einen natürlich mit Stolz, das war jetzt das erste Mal für mich. Ein sehr schönes Gefühl", wurde Schwäbe anschließend vom Express zitiert. Erst als der etatmäßige Kapitän Hector nach knapp einer Stunde eingewechselt wurde, gab Schwäbe die Kapitänsbinde wieder ab. Zwar kassierte der 1. FC Köln gegen Slovacko zwei Gegentore, Schwäbe verhinderte allerdings Schlimmeres. "Wenn man der Mannschaft als Torwart helfen kann, dann freut mich das natürlich", so der 27-Jährige.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
17.09.2022