Nur FC Bayern drehte mehr Rückstände in Dreier

Schon 4 Siege nach Rückstand: Gladbach unter Comeback-Kings

Gladbach drehte die Partie gegen Freiburg. Foto: Imago
Gladbach drehte die Partie gegen Freiburg. Foto: Imago

Nach dem Sieg über den FC Schalke 04 vor der Länderspielpause hat Borussia Mönchengladbach auch in ihrer Folge drei Punkte eingefahren. Gegen den SC Freiburg sorgte eine Umstellung in der Halbzeitpause für die Wende zum Guten (fussball.news berichtete). So gelang bereits der vierte Sieg nach Rückstand in der laufenden Saison.

Das Rose-Team gehört somit zu den absoluten Comeback-Kings der Bundesliga. Bei bislang 16 Rückstanden gewann Gladbach immerhin 25 Prozent seiner Partien. Öfter hat nur der FC Bayern einen Rückstand noch in einen Sieg umgebogen. Bei 13 Rückständen ging der Rekordmeister noch sechsmal als Gewinner vom Feld, das macht eine Quote von etwa 46 Prozent. Neben Gladbach und dem FC Bayern hat nur Eintracht Frankfurt schon mehr als zwei Rückstände in Dreier umgewandelt (drei von 14, circa 21 Prozent).

Vier Teams noch ohne Comeback-Sieg

Am anderen Ende des Spektrums warten vier Teams noch auf den ersten Comeback-Sieg in der laufenden Bundesliga-Saison. Für den FC Augsburg, Arminia Bielefeld, 1.FC Köln und FC Schalke 04 gab es nach Rückständen bislang allenfalls eine Punkteteilung zu feiern. Am bemerkenswertesten ist dabei die Bilanz der Ostwestfalen. Aufsteiger Arminia verlor bei 17 Rückständen 16 Mal. Ein Zähler nach Rückstand stellt entsprechend die schwächste Bilanz der Bundesliga dar. Vorne liegen der FC Bayern mit 22, Frankfurt mit 17 und Gladbach mit 16 Punkten. Die Fohlen holten damit knapp 41 Prozent ihrer Gesamtpunktzahl in Partien, in denen sie dem Ergebnis hinterherlaufen mussten.

Das Comeback-Ranking der Bundesliga

1. FC Bayern, 6 Siege bei 13 Rückständen, Siegquote 46,15 Prozent

2. Borussia Mönchengladbach, 4 Siege bei 16 Rückständen, 25 Prozent

3. Eintracht Frankfurt, 3 Siege bei 14 Rückständen, 21,43 Prozent

4. RB Leipzig, 2 Siege bei 9 Rückständen, 22,22 Prozent

5. VfL Wolfsburg, 2 Siege bei 11 Rückständen, 18,18 Prozent

6. Bayer Leverkusen, 2 Siege bei 13 Rückständen, 15,38 Prozent

7. Borussia Dortmund, 2 Siege bei 16 Rückständen, 12,5 Prozent

8. Hertha BSC, 2 Siege bei 18 Rückständen, 11,11 Prozent

9. Union Berlin, 1 Sieg bei 11 Rückständen, 9,09 Prozent

10. SC Freiburg, 1 Sieg bei 13 Rückständen, 7,69 Prozent

11. VfB Stuttgart, 1 Sieg bei 14 Rückständen, 7,14 Prozent

12. Werder Bremen, 1 Sieg bei 15 Rückständen, 6,67 Prozent

13. FSV Mainz 05, 1 Sieg bei 16 Rückständen, 6,25 Prozent

14. TSG Hoffenheim, 1 Sieg bei 19 Rückständen, 5,26 Prozent

15. FC Augsburg, 0 Siege bei 16 Rückständen, 0,00 Prozent

16. Arminia Bielefeld, 0 Siege bei 17 Rückständen, 0,00 Prozent

17. 1.FC Köln, 0 Siege bei 18 Rückständen, 0,00 Prozent

18. FC Schalke 04, 0 Siege bei 22 Rückständen, 0,00 Prozent

 

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
07.04.2021