Bundesliga

Offiziell: Bayern vs. Union wegen Schnee-Chaos abgesagt

Dichtes Schneetreiben macht München zu schaffen. Symbolfoto: Getty Images
Dichtes Schneetreiben macht München zu schaffen. Symbolfoto: Getty Images

Der FC Bayern hätte am Samstagnachmittag mit einem Heimsieg gegen Union Berlin für mindestens eine Nacht an Bayer Leverkusen vorbei an die Tabellenspitze der Bundesliga springen können. Allerdings fällt die Partie dem Schneechaos zum Opfer, das die bayerische Landeshauptstadt ereilt hat.

"Sicherheitsrisiken für alle Beteiligten"

Zunächst hatten die Bild-Zeitung und die Münchner Abendzeitung übereinstimmend berichtet, zwischenzeitlich hat Union Berlin offiziell bestätigt: Die Partie ist nach einer Besprechung der relevanten Stellen am Samstagmorgen abgesagt worden. "Aufgrund von Sicherheitsrisiken für alle Beteiligten wurde entschieden, das Spiel nicht anzupfeifen", heißt es in der Mitteilung der Eisernen. Ein Wintereinbruch hat den ganzen Freistaat im Griff, auch München selbst ist stark betroffen. Die Allianz-Arena selbst ist in winterlichen Glanz gehüllt, das Umfeld des Stadions hätte von vielen Händen spieltagstauglich gemacht werden müssen. Wichtiger noch dürfte für die Absage sein, dass die Anreise von Fans mehr oder minder unmöglich schien.

Anreise der Fans unmöglich

Unter anderem sind die öffentlichen Verkehrsmittel in München lahmgelegt. "Wir empfehlen, Reisen von und nach München zu verschieben", teilen die Münchner Verkehrsbetriebe am Samstagmorgen mit. Von privaten Anreisen mit PKW rät die Polizei dringend ab. "Nach den starken Schneefällen bitten wir, auf unnötige Fahrten zu verzichten, bis die Räumdienste die Straßen freigeräumt haben", heißt es in einer Mitteilung, die der Münchner Merkur auf seiner Homepage widergibt. Wegen des engen Spielplans des FC Bayern dürfte ein Nachholtermin erst im neuen Jahr stattfinden.

Eintrittskarten behalten Gültigkeit

Wie der Rekordmeister mitteilt, behalten alle Eintrittskarten auch für den neuen Termin Gültigkeit. "Wir bedauern es sehr, dass wir das Spiel absagen müssen, aber die Sicherheit unserer Fans und der Anhänger von Union Berlin genießt absolute Priorität. Zudem ist die Zufahrt zur Allianz Arena durch zahlreche Straßensperrungen und diverse Ausfälle bei den öffentlichen Verkehrsmitteln nicht gewährleistet. Über einen möglichen neuen Termin informieren wir so bald wie möglich", lässt sich Vorstandschef Jan-Christian Dreesen zitieren.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
02.12.2023