Auswechslung vs. Genua

Schmollend auf der Bank: Juve-Coach Allegri schützt Vlahovic

Vlahovic war nach seiner Auswechslung nicht zufrieden. Foto: Getty Images
Vlahovic war nach seiner Auswechslung nicht zufrieden. Foto: Getty Images

Dusan Vlahovic war Juventus im Januar eine der höchsten Ablösesummen aller Zeiten unter den Winter-Transfers wert. Der von der AC Florenz geholte Stürmer legte zunächst auch einen sehr guten Start hin. Zuletzt hat seine Torquote aber merklich gelitten. Nach einer Auswechslung am Freitagabend bei der Niederlage gegen den FC Genua fingen die Kameras einen frustrierten Vlahovic ein.

Wenige Tage vor dem Finale der Coppa Italia gegen den amtierenden Meister Inter Mailand droht bei Juventus ein Nebenkriegsschauplatz viel Raum in der Vorbereitung einzunehmen. Manche Schlagzeile dreht sich schon darum, ob Massimiliano Allegri der beste Trainer sei, um aus dem serbischen Stürmer das bestmögliche herauszuholen. Nach dem späten K.o. gegen Genua, das für Juventus keine tabellarische Bewandtnis hat, äußerte sich der Chefcoach auch zu Vlahovic und überraschte mit der Aussage, es sei eines der besseren Spiele des Stürmers gewesen. Dabei hatte er in 74 Minuten offensiv kaum stattgefunden.

"Junger Spieler mit wenigen Einsätzen"

"Er hat ein gutes Spiel gemacht, aber ich habe ihn runtergenommen, weil ich auf der Bank Alvaro Morata hatte, der es zuletzt ordentlich gemacht hat", erklärte Allegri bei Sky Italia. Dass sich Vlahovic mit Schmollmund auf die Bank setzte, nimmt der Übungsleiter eher regungslos zur Kenntnis. "Er ist ein junger Spieler mit wenigen Einsätzen in der Serie A. Er muss da noch die Balance finden", so Allegri. "Vielleicht hatte er nicht das Gefühl, dass er ein gutes Spiel gemacht hat." Inzwischen ist Vlahovic vier Spiele ohne eigenen Treffer, es ist die längste Durststrecke seiner Saison. Bis zum Anpfiff des Coppa-Finals am Mittwochabend dürften die Diskussionen entbrennen, ob Allegri in der Startelf auf Vlahovic verzichten sollte.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
07.05.2022