Verlängerung bis 2027

Wechsel vom Tisch: Schick erklärt Entscheidung pro Leverkusen

Schick wird auch kommende Saison für Bayer Leverkusen stürmen. Foto: Frederic Scheidemann/Getty Images
Schick wird auch kommende Saison für Bayer Leverkusen stürmen. Foto: Frederic Scheidemann/Getty Images

Obwohl mitunter Top-Klubs wie der FC Bayern ein Auge auf ihn geworfen haben sollen, hat sich Patrik Schick vermeintlich überraschend für eine Vertragsverlängerung bei Bayer Leverkusen entschieden. Der tschechische Nationalspieler erklärte in diesem Zuge die Beweggründe.

Aufgrund starker Leistungen im Dress von Bayer Leverkusen wurde Patrik Schick über die vergangenen Monate hinweg fast mit so ziemlich jedem Top-Klub in Verbindung gesetzt. Umso erfreulicher ist es daher für Bayer Leverkusen, dass sich die Verantwortlichen und Fans zumindest vorübergehend keine Sorgen mehr machen müssen, ihren Top-Angreifer zu verlieren. Am Donnerstag hat die Werkself schließlich die Verlängerung bis 2027 verkündet.

Schick über Leverkusen-Verbleib: "Hier ist viel möglich"

"Ich fühle mich hier einfach wohl, vor allem aber ist unsere Mannschaft ein Versprechen für die Zukunft. Es macht wahnsinnig viel Spaß mit diesen Jungs und wir haben große Lust darauf, richtig was zu reißen", erklärte Schick seine Entscheidung pro Leverkusen und gegen einen Wechsel. "Die Qualifikation für die Champions League ist ein guter nächster Schritt. Hier ist viel möglich, genau deshalb habe ich bei Bayer 04 verlängert", versicherte der 27-Jährige, der in der zurückliegenden Bundesliga-Spielzeit in 27 Partien starke 24 Tore erzielte.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
26.05.2022