96 berät intern

Nach Schatzschneider-Kritik an Zimmermann: Wie geht es weiter?

Zimmermann ist seit Sommer Cheftrainer bei Hannover 96.
Zimmermann ist seit Sommer Cheftrainer bei Hannover 96. Foto: Frederic Scheidemann/Getty Images

Mit Dieter Schatzschneider äußerte sich kürzlich der erfolgreichste Torjäger in der Geschichte von Hannover 96 und heutige Jugend-Scout der Roten kritisch zu Cheftrainer Jan Zimmermann. Über den Rauswurf Schatzschneiders wird daher spekuliert.

"Da steckt gutes Potenzial in der Mannschaft, das müsste auch mal einer wecken – mit der richtigen Aufstellung und der richtigen Taktik", sagte Dieter Schatzschneider als Gast beim beim 137. NP-Anstoß über die Lage bei Hannover 96. Dei Aussagen des früheren Stürmers wurden als klare Kritik in Richtung Chefcoach Jan Zimmermann gewertet. Der Übungsleiter des Zweitligisten reagierte selbst jedoch gelassen darauf. "Ich bin lange genug in Hannover. Von den Sachen, die passiert sind, überrascht mich nichts", wird der 42-Jährige von der Bild zitiert.

Ausgang noch offen

Sportchef Marcus Mann sagte unterdessen am Freitag rund um das 0:0 gegen den SC Paderborn zur Schatzschneider-Kritik: "Die Aussagen können uns in dieser Form nicht gefallen. Alles andere werden wir die nächsten Tage intern besprechen." Wie die Bild berichtet, wollten sich auf Nachfrage 96-Boss Martin Kind sowie Schatzschneider selbst nicht zur Thematik äußern. Es bleibt damit vorerst völlig offen, wie es mit der Vereinsikone und heutigem Jugend-Scout weitergeht.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
22.11.2021