Schalke verliert gegen Union

Polter: "Sind als komplette Mannschaft auseinandergefallen"

Der FC Schalke 04 hat mit 1:6 gegen Union Berlin verloren. Foto: Getty Images.
Der FC Schalke 04 hat mit 1:6 gegen Union Berlin verloren. Foto: Getty Images.

Der FC Schalke 04 hat im Heimspiel gegen Union Berlin eine bittere 1:6-Niederlage kassiert. Laut Sebastian Polter brach die Mannschaft am Spielende zusammen, Sportdirektor Rouven Schröder tankt indes durch die Fans neue Energie.

Chancenlos war der FC Schalke 04 am Samstagabend keinesfalls, wie die Torschuss-Statistik zeigt: Königsblau sammelte 16 Abschlüsse, Union Berlin 12. Den Unterschied machte allerdings die Effizienz. Während die Gäste aus Köpenick durch Morten Thorsby (6.), Sheraldo Becker (36., 46.), Janik Haberer (45+3) und Sven Michel (87., 90.) gleich sechs Tore erzielten, war für den S04 lediglich Marius Bülter in der 31. Minute per Strafstoß erfolgreich.

Schröder: "Es gibt Dinge, die wir nicht gut gemacht haben"

Schalke bleibt somit sieglos und beendet den vierten Spieltag mit zwei Punkten und einem Torverhältnis von 4:11 auf dem 16. Tabellenplatz. "Es ist vollkommen klar, dass es ein Spiel war, das nicht zufriedenstellend ist. Man kann ein paar Dinge erklären, aber es gibt Dinge, die wir nicht gut gemacht haben", resümierte Sportdirektor Rouven Schröder bei Sky.  "Wir haben 1:6 im eigenen Stadion verloren, das ist unbefriedigend", betonte der 46-Jährige, die Unterstützung der Fans verleihe der Mannschaft aber neue Energie für die kommenden Aufgaben: "Was uns oben hält, ist, dass die Fans das feine Gespür haben, dass wir trotz allem versucht haben, alles zu geben."

Polter: "Du darfst nicht zu Hause sechs Gegentore fressen"

Deutlichere Worte wählte Sebastian Polter, der einen klaren Appell an seine Mannschaftskollegen richtete: "Wir sind am Ende als komplette Mannschaft auseinandergefallen. Das darf in keinem Bundesligaspiel passieren! Du darfst nicht zu Hause sechs Gegentore fressen." Im Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart am kommenden Wochenende (15.30 Uhr) wird es darauf ankommen, standhaft zu bleiben und die eigenen Möglichkeiten zu nutzen, um im besten Fall dreifach zu punkten.

Florian Bajus  
27.08.2022