Viele Traditionsklubs im Unterhaus

Schalke, HSV, Dynamo? Es winkt die spektakulärste 2. Liga aller Zeiten

Schalke und Dynamo befinden sich auf Kollisionskurs 2. Liga. Foto: Imago
Schalke und Dynamo befinden sich auf Kollisionskurs 2. Liga. Foto: Imago

Das tabellarisch womöglich wichtigste Spiel im deutschen Profifußball fand am Samstag ohne den ganz großen Fokus der Öffentlichkeit statt. Dynamo Dresden besiegte im Spitzenduell der 3. Liga den FC Ingolstadt und steht nun mit einem Bein in Liga zwei. Dorthin dürfte es auch den FC Schalke 04 verschlagen, dessen Rettung von Spieltag zu Spieltag unrealistischer wird.

Mit den beiden Traditionsklubs mit riesigem Fan-Aufkommen würde die 2. Bundesliga erheblich aufgewertet. Vor allem wenn die Zuschauer wieder in die Stadien dürfen, worauf aktuell zumindest für den Saisonbeginn im Sommer allenfalls gehofft werden kann. Neben Schalke und Dynamo könnten dabei auch andere Kult-Klubs für eine ordentliche Würze sorgen. Hansa Rostock steht in Liga drei aktuell neben Dynamo auf einem direkten Aufstiegsplatz, es gäbe also knackige Ostduelle im Unterhaus.

Schaffen es die Löwen?

Auch 1860 München hat noch Chancen auf eine Rückkehr in die 2. Bundesliga, mit den Löwen und dem 1.FC Nürnberg wäre auch im Freistaat Bayern das Salz in der Zweitliga-Suppe vorhanden. Von oben könnte mit Hertha BSC derweil ein Klub absteigen, der eigentlich europäische Ambitionen verfolgt und mit Sicherheit mit aller Macht auf den direkten Wiederaufstieg drängen würde. Wie schwer dies Unterfangen sein kann, zeigt der Hamburger SV in den vergangenen Jahren.

Kleines Revierderby für Schalke?

Die Rothosen haben heuer ihre besten Chancen auf die Rückkehr in die Beletage des deutschen Fußballs, allerdings stehen sie vor dem Hamburger Derby beim FC St. Pauli am Montagabend unter gehörigem Druck. Holstein Kiel und der VfL Bochum haben am Samstag vorgelegt. Sollte es der HSV mit dem Aufstieg schaffen, dafür aber zum Beispiel Bochum drin bleiben, gäbe es wenigstens für den FC Schalke 04 einen Derby-Partner im Ruhrgebiet. So oder so scheint eine unglaublich spektakuläre Besetzung der 2. Bundesliga vorprogrammiert.

So könnte die 2. Liga nächste Saison aussehen

  • FC Schalke 04
  • Hertha BSC
  • Hamburger SV
  • SpVgg Greuther Fürth
  • Karlsruher SC
  • Fortuna Düsseldorf
  • Hannover 96
  • 1.FC Heidenheim
  • Erzgebirge Aue
  • SC Paderborn
  • Jahn Regensburg
  • FC St. Pauli
  • 1.FC Nürnberg
  • SV Darmstadt
  • VfL Osnabrück
  • Dynamo Dresden
  • Hansa Rostock
  • 1860 München
Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
28.02.2021

Feed