Zurück zum Artikel

Vorbilder Davies und Zirkzee

Sauer: "Man muss nicht mehr bis zu Lahm oder Schweinsteiger gehen"

Davies und Zirkzee sind neue Vorbilder bei Bayern. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images
Davies und Zirkzee sind neue Vorbilder bei Bayern. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images

Der FC Bayern bereitet sich dieser Tage auf die Endphase der Champions League vor. Dem Aufgebot von Trainer Hansi Flick gehört dabei eine ganze Reihe von Jugendspielern an, die zuletzt wichtige Schritte ins Rampenlicht gemacht haben. Jochen Sauer ist stolz darauf und weiß, wie wichtig neue Vorbilder sind.

"Für junge Spieler ist es immer wichtig, ihnen einen Karriereplan aufzuzeigen. Bei uns kann man nun konkrete Beispiele nennen, wie es nach oben gehen kann", so der Nachwuchsleiter gegenüber der Abendzeitung. Mit Alphonso Davies, vor allem aber Joshua Zirkzee gibt es prominente Beispiele bei den Profis. Immerhin schaffte der niederländische Angreifer den Sprung aus der Nachwuchsabteilung. "Man muss dafür gar nicht mehr so weit in die Vergangenheit gehen, bis zu Philipp Lahm oder Bastian Schweinsteiger", sagt Sauer.

Rückkehr auf Top-Niveau

Die beiden Weltmeister von 2014 prägten eine ganze Generation beim FC Bayern. Bis dahin ist es für den heutigen Nachwuchs noch ein weiter Weg. Zwischenzeitlich hatte die Nachwuchsarbeit des Rekordmeisters beinahe brach gelegen. "Die Spieler sind jetzt dank der verbesserten Infrastruktur und der inhaltlichen Arbeit hier am Campus auf einem höheren und stabileren sportlichen Niveau", lobt Sauer. Die Akademie sieht er nun wieder auf einem Niveau mit der europäischen Elite.

"Gute Alternativen, speziell in der kommenden Saison"

"Da gehört der FC Bayern auch hin", so Sauer selbstbewusst. Hilfreich ist dabei natürlich auch ein Trainer, der junge Spieler bei den Profis fördert. Flick tut dies nicht bloß aus dem Zwang heraus. Der schadet freilich auch nicht. "In der Corona-Zeit sind sie nun gute Kader-Alternativen – speziell auch in der kommenden Saison, in der es enorme Belastungen aufgrund des engen Terminplans geben wird", weiß Sauer. 

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
31.07.2020