Engländer hinter den Erwartungen

Sancho-Formkrise? Kehl: "Er durchläuft gerade einen Reifeprozess"

Sancho hat seit Saisonbeginn mit einer Formkrise zu kämpfen.
Sancho hat seit Saisonbeginn mit einer Formkrise zu kämpfen. Foto: INA FASSBENDER/POOL/AFP via Getty Images

Jadon Sancho läuft in der laufenden Saison seinen Erwartungen noch hinterher. Sebastian Kehl, Lizenzspielerchef bei Borussia Dortmund, warnt allerdings davor, die Formkrise des Engländers überzubewerten.

Nach neun Saisonspielen hat Jadon Sancho bei Borussia Dortmund erst zwei Treffer vorzuweisen. Der Angreifer hat Probleme, seine gewohnten Qualitäten zu präsentieren. "Jadon fehlt etwas die Leichtigkeit, und er durchläuft gerade einen Reifeprozess", befand Lizenzspielerchef Sebastian Kehl gegenüber dem kicker. Der frühere BVB-Profi erklärte: "Sein natürliches Spiel ist daher im Moment nur in Ansätzen zu erkennen."

Kehl sieht Sanchos Formkrise gelassen

Angesichts Sanchos Alter, der erst 20 Jahre alt ist, seien schwankende Leistungen laut Kehl aber "ganz normal". Das Formtief des englischen Nationalspielers sei eine "temporäre Erscheinung, die sich recht bald in Luft auflösen wird", so der 40-Jährige, der betonte, dass Sancho ein großartiger Fußballer sei, "der häufig für uns den Unterschied gemacht hat - und in der Zukunft auch wieder machen wird."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
19.11.2020