Aus im Viertelfinale

Sammer: Darum schied Bayern aus Champions League aus

Sammer fungiert als Externer Berater von Borussia Dortmund. Foto: Dean Mouhtaropoulos/Getty Images
Sammer fungiert als Externer Berater von Borussia Dortmund. Foto: Dean Mouhtaropoulos/Getty Images

Der FC Bayern musste sich bereits im Viertelfinale aus der Champions League verabschieden. Ex-Bayern-Sportdirektor Matthias Sammer meint, die Gründe für das vorzeitige Königsklassen-Scheitern der Münchner zu kennen.

Was fehlte dem FC Bayern in dieser Saison in der Champions League? Matthias Sammer sagte dazu der Sport Bild: "Bei Bayern wird öffentlich viel zu viel über die falschen Themen diskutiert: ob der eine Spieler zu alt ist oder der andere zu viel verdient und der Vertrag verlängert wird oder nicht. Das hat sie vielleicht zwei, drei Prozentpunkte gekostet, deshalb das Aus gegen Villarreal."

Sammer: Das muss der FC Bayern ändern

Laut 54-Jährigen, der derzeit als Externer Berater für Borussia Dortmund tätig ist, sei der FC Bayern nach wie vor "stark und bleibt stark". Der deutsche Rekordmeister müsse lediglich "kleine Nuancen ändern und wieder das Wesentliche in den Mittelpunkt stellen, und das sind die Stärke und der Geist des Klubs", befand Sammer. Ob es für die Münchner in der kommenden Saison wieder erfolgreicher laufen wird? Man darf gespannt sein.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
18.05.2022