Duell in der Champions League

Salihamidzic warnt vor Mbappe: "Er ist sehr, sehr gefährlich"

Salihamidzic (r.) kennt die Stärken von Mbappe.
Salihamidzic (r.) kennt die Stärken von Mbappe. Fotomontage: Imago/fussball.news

Im Viertelfinale der diesjährigen Champions League kommt es zur Neuauflage des Finale von 2020. Der FC Bayern bekommt es mit Paris Saint-Germain zu tun.

In der Runde der letzten Acht kommt es zum Kracher-Duell zwischen dem FC Bayern und Paris Saint-Germain. Bei den Münchnern weiß man um die Stärken der Franzosen, nicht zuletzt wegen des Endspiels vergangene Saison, bestens Bescheid. "Paris ist sehr gut besetzt. Sind aktuell Zweiter in der Liga, aber wir werden auf höchstem Niveau gefordert", sagte Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic zur Auslosung.

 

 

Auch Neymar ein "Top-Spieler"

Der 44-Jährige warnte besonders vor den beiden Offensivstars Kylian Mbappe und Neymar. "Sie haben mit Mbappe einen Stürmer, der alles mitbringt. Und der sehr, sehr gefährlich ist", meinte Salihamidzic und sagte auch in Bezug auf Neymar, dass dies ein "Top-Spieler" sei. Bleibt spannend, ob sich der FC Bayern gegen die Franzosen erneut behaupten kann.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
19.03.2021

Feed