Bisher ein Profispiel

S04-Talent Kaparos soll "jetzt die nächsten Schritte" gehen

Kaparos debütierte in Hoffenheim. Foto: Imago
Kaparos debütierte in Hoffenheim. Foto: Imago

Bei kaum einem Verein war in der jüngeren Vergangenheit die Durchlässigkeit aus den unteren Mannschaften zu den Profis so groß wie beim FC Schalke 04. Bekanntlich kamen in der Vorsaison fast 40 Spieler für den Bundesliga-Absteiger zum Einsatz. Dazu zählte auch Jimmy Kaparos.

Der 19-jährige Mittelfeldspieler feierte bei einer Niederlage gegen die TSG Hoffenheim sein Debüt von der Bank, stand auch am 34. Spieltag im Kader von Dimitrios Grammozis. Aktuell ist der Niederländer allerdings vor allem in der Regionalliga-Mannschaft der Königsblauen gefragt. Trainer Torsten Fröhling traut seinem Schützling aber durchaus einiges zu. "Jimmy ist jetzt schon mehr als ein Jahr bei mir, und der hat eine gute Qualität", zitiert die WAZ den Übungsleiter von Schalke II.

"Super Pass- und Schusstechnik"

"Er ist ein guter Junge, hat eine super Pass- und Schusstechnik und läuft mittlerweile viel", erklärt Fröhling weiter. "Es macht Spaß, und ich hoffe, dass der Junge jetzt die nächsten Schritte geht." Ob sich dabei für Kaparos aber allzu bald eine neuerliche Chance bei den Profis auftut, sei dahingestellt. Mit Danny Latza, Victor Palsson, Dries Wouters und Rodrigo Zalazar sind alleine vier durchaus hochkarätige Neuzugänge fürs zentrale Mittelfeld gekommen. 

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
05.09.2021