Nach Harit-Transfer

Verhindert S04 den Punktabzug? Sportboss Knäbel "sehr, sehr sicher"

Schalkes Sportvorstand Peter Knäbel kann sich wohl über den verhinderten Punktabzug freuen. Foto: Imago

Dem FC Schalke 04 drohte in der 2. Bundesliga ein Sechs-Punkte-Abzug, der die Mission Wiederaufstieg wohl massiv erschwert hätte. Sportvorstand Peter Knäbel glaubt nun daran, dass die Königsblauen diesen verhindern können.

Der Transfer von Amine Harit zu Olympique Marseille könnte den FC Schalke 04 vor einem Punktabzug (sechs Punkte drohten) in der 2. Bundesliga bewahren. "Der Transfer war von existenzieller Bedeutung, er gibt uns Luft", sagte Sportvorstand Peter Knäbel bei Bild live

"Damokles-Schwert war über uns" 

Der 54-Jährige beschrieb die brisante Situation für den Klub aus Gelsenkirchen: "Das Damokles-Schwert war in der Tat die ganze Zeit über uns. Wir mussten immer mit dem Worst Case rechnen. Wir sind uns sehr, sehr sicher, dass wir diesen Abzug verhindern können." Und somit den Aufstieg in die Bundesliga zumindest in Angriff nehmen.

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
05.09.2021