Neuzugang aus Berlin

Ryerson über BVB-Wechsel: "Konnte einfach nicht nein sagen"

Ryerson ist Neuzugang von Borussia Dortmund. Foto: JOHN THYS/BELGA MAG/AFP via Getty Images
Ryerson ist Neuzugang von Borussia Dortmund. Foto: JOHN THYS/BELGA MAG/AFP via Getty Images

Borussia Dortmund verpflichtet Julian Ryerson von Union Berlin. Der Norweger verrät zum Antritt, warum er sich für den BVB entscheidet.

Mit Julian Ryerson gewinnt Borussia Dortmund einen neuen Defensivspieler, der flexibel einsetzbar ist, aber im Zuge seiner Vorstellung bei BVB-TV betont: "Außenverteidiger ist dort, wo ich am besten bin." Für den 25-Jährigen überweisen die Dortmunder eine Ablöse von fünf Millionen Euro an Union Berlin. Der Transfer ist für den norwegischen Nationalspieler der nächste logische Schritt. "Es ist ein Riesenverein. Für mich ist es ein sportlicher Schritt nach oben", sagt er.

Ryerson spricht über seine "aggressive" Spielweise

Ryerson erklärt weiter: "Es ist aber auch der Eindruck, den Dortmund auf mich gemacht hat, wenn ich hier als Gast angetreten bin. Das war eindrucksvoll. Als sich die Möglichkeit ergab, konnte ich einfach nicht nein sagen." Er selbst würde seine Spielweise als "intensiv" beschreiben. "Sie ist aggressiv, ich gehe auch runter. Dazu laufe und kämpfe ich viel. Ich werde alles geben", verspricht er und äußert zugleich hinsichtlich seiner Ziele: "Ich will sportlichen Erfolg und etwas gewinnen. Ich freue mich darauf."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
17.01.2023