Ex-Vorstandsvorsitzender über Champions-League

Rummenigge: "Eigentlich müssten Man City, PSG oder Chelsea jedes Jahr gewinnen"

Karl-Heinz Rummenigge sprach über die Champions League. Foto: Getty Images.
Karl-Heinz Rummenigge sprach über die Champions League. Foto: Getty Images.

Karl-Heinz Rummenigge gewann als Spieler des FC Bayerns zweimal den Europapokal der Landesmeister. Diese Trophäe war der Vorgänger der heutigen Champions League. Für den 66-Jährigen stehen drei Mannschaften klar im Fokus, wenn es um den Gewinn des europäischen Pokals geht. 

Bis 2021 war Karl-Heinz Rummenigge Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München. Die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann will dieses Jahr wieder in der Champions League angreifen. In der vergangenen Saison schied man bereits im Viertelfinale gegen Villareal aus. "Ich glaube es ist zu früh zu sagen, ob der Bayern-Kader für den Champions League Titel reicht", sagte Rummenigge nun zu Sky

Für Rummenigge stehen drei Mannschaften im Fokus 

"Wenn man danach gehen würde, dann müssten eigentlich jedes Jahr Manchester City, Paris Saint Germain oder Chelsea, die auf dem Transfermarkt in den letzten Jahren wahnsinnig aktiv waren, gewinnen. Ich glaube es muss alles passen", so der ehemalige Spieler des FC Bayern München. 

Zudem hob Rummenigge den Mannschaftszusammenhalt hervor: "Und es ist wichtig, und das war immer ein Grundstein und auch die Basis, dass es in der Kabine funktioniert, dass die Spieler sich grün sind, dass die Spieler harmonisch loyal zusammenstehen, freundschaftlich. Ein Teamspirit ist durch keine Qualität eines Individuums zu ersetzen."

Profile picture for user Magdalena Schwaiger
Magdalena Schwaiger  
18.08.2022