Leihspieler des FC Bayern

Rummenigge lässt Perisic-Zukunft weiter offen

Ivan Perisic kam im vergangenen Sommer von Inter Mailand.
Ivan Perisic kam im vergangenen Sommer von Inter Mailand. Foto: Getty Images

Beim FC Bayern München stehen mit Philippe Coutinho, Alvaro Odriozola und Ivan Perisic drei Leihspieler unter Vertrag. Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge äußert sich zum Stand der Dinge.

Alvaro Odriozola und Philippe Coutinho haben keine Zukunft mehr beim FC Bayern München. Ordiozola wird zu Real Madrid und Coutinho zum FC Barcelona zurückkehren. Nur noch eine Megaperformance beim Champions League-Finalturnier könnte wohl noch für ein Umdenken sorgen. Doch die Chancen sind sehr gering.

Perisic überzeugt mit guter Statistik

Bei Ivan Perisic hingegen zeigte sich Karl-Heinz Rummenigge im Gespräch mit der Abendzeitung München noch nicht ganz sicher. Die Leihgabe von Inter Mailand liefert stets Fakten, 17 Scorerpunkte in 32 Pflichtspielen sind eine gute Bilanz. Zuletzt wies der Vize-Weltmeister von 2018 auch gegen den FC Chelsea seine Qualität nach und traf zum 2:0.

Rummenigge lässt Zukunft offen

"Bei Perisic muss ich sagen: Das ist ein Spieler, der mir gefällt", lobte Rummenigge. Der Vorstandschef erklärte die Vorzüge von Perisic: "Er spielt vielleicht nicht immer spektakulär, aber er ist effektiv wie am Samstag gegen Chelsea und erfüllt seine Aufgabe." Bislang sah vieles nach einem Abgang des Flügelspielers aus, doch Trainer Hans-Dieter Flick hätte neben Serge Gnabry, Leroy Sane und Kingsley Coman noch einen vierten Mann für diese Position. Ein "Wünsch dir was" könne man sich coronabedingt finanziell zwar nicht leisten, doch chancenlos ist Perisic offenbar nicht.

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
12.08.2020