Finalturnier in Lissabon im Einzelspielmodus

Rummenigge: Für Zuschauer "die spannendste Champions League aller Zeiten!"

Karl-Heinz Rummenigge blickt dem Champions League-Turnier zuversichtlich entgegen. Foto: Getty Images

Durch die Coronakrise wird die Champions League in einem Finalturnier ausgespielt, in dem die Mannschaften in nur einem Spiel die K.O.-Duelle austragen. Für Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsboss des FC Bayern München, ein besonderes Novum.

Am 8. August muss der FC Bayern München noch das Rückspiel gegen den FC Chelsea (3:0 im Hinspiel) bestreiten, um sich letztlich für das Finalturnier der Königsklasse in Portugal zu qualifizieren. Danach geht es ab dem Viertelfinale mit Einzelspielen weiter. "Es ist praktisch das WM-Format, das wir jetzt spielen. Ein K.O.-System. Es wird für die Zuschauer wahrscheinlich die spannendste Champions League aller Zeiten sein", kündigte Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge auf Sky an. 

Schritt für Schritt zum "Triple"

Der besondere Charme liege darin, dass man in einem einzigen Spiel alles gewinnen oder verlieren kann. "In zwei Spielen ist die Chance, dass die bessere Mannschaft sich durchsetzt, ist größer. Aber alles was in Lissabon auftreten wird, ist top class." Die Münchener täten laut Rummenigge gut daran, "step by step zu denken. Das haben wir mit Jupp Heynckes 2013 auch gut gemacht." Damals hatte der FC Bayern das "Triple" aus Deutscher Meisterschaft, DFB-Pokal und der Champions League geholt. Das soll diesmal auch wieder klappen.

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
30.07.2020