Knapper Sieg gegen VfB

"Ruhig weitergearbeitet": Kovac glücklich über ersten Heimsieg

Niko Kovac und die Wölfe können ihren ersten Heimsieg bejubeln. Foto: Getty Images.
Niko Kovac und die Wölfe können ihren ersten Heimsieg bejubeln. Foto: Getty Images.

Der VfL Wolfsburg gewinnt mit 3:2 gegen den VfB Stuttgart. Knappe Geschichte - aber verdienter Sieg für die Wölfe. Die ersten vier Tore fielen bereits in der ersten Halbzeit, bevor Yannick Gerhardt die Wölfe in der Nachspielzeit erlöste. 

Die Mannschaft und Coach Niko Kovac haben unruhige Wochen hinter sich. Der erste Heimsieg der Saison war umso wichtiger für den ehemaligen Spieler des FC Bayerns und sein Team. "Wenn man sich mein Innenleben anschauen möchte, kann ich sagen, dass ich glücklich bin. Die Mannschaft hat den ersten Heimsieg eingefahren und wir haben uns viele Chancen erspielt. Wir haben aber auch mit Sieg, Leidenschaft und Willen das Ergebnis hart erkämpft", so Kovac zu Sky. 

Zu den Spannungen und Diskussionen rund um seine Person sagte der 50-Jährige nach der Partie: "Ich bin mit der Führungsebene im Austausch. Das wird von außen hereingetragen. Man kann sich nicht gegen die Sachen wehren, die über einen geschrieben werden. Wir haben ruhig weitergearbeitet und uns belohnt."

Profile picture for user Magdalena Schwaiger
Magdalena Schwaiger  
01.10.2022