Chelsea gewinnt die Champions League

Rüdiger: "Wir hatten diese eine Chance - und die haben wir genutzt"

Antonio Rüdiger war nach dem Gewinn der Champions League sprachlos. Foto: Imago.
Antonio Rüdiger war nach dem Gewinn der Champions League sprachlos. Foto: Imago.

Der FC Chelsea hat die Champions League gewonnen. Gegen Manchester City setzte sich die Elf von Thomas Tuchel mit 1:0 durch. Antonio Rüdiger konnte sein Glück nach dem Schlusspfiff kaum fassen.

Mit Timo Werner, Kai Havertz und Antonio Rüdiger werden bald drei Champions-League-Sieger zur deutschen Nationalmannschaft reisen. Das Trio in Diensten des FC Chelsea gewann in einem engen Finale gegen Manchester City den Henkelpott. "Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Ich hätte nie gedacht, dass ich so weit kommen werde", sagte Antonio Rüdiger nach dem Schlusspfiff bei Sky. Der Abwehrspieler betonte: "Es ist schwierig zu begreifen. Wir haben gelitten, wir waren bereit zu leiden. Wir hatten diese eine Chance - und die haben wir genutzt."

Tuchel "hat einen sehr großen Anteil"

Vor der Trennung Frank Lampard wurde über einen Abschied von Rüdiger beim FC Chelsea spekuliert, mittlerweile ist der Innenverteidiger wieder gesetzt. Das liege insbesondere an Tuchel, der seit Ende Januar im Amt ist: "Er hat einen sehr großen Anteil. Ich war am Boden, aber ich habe gesagt, dass man Menschen, die auf dem Boden liegen, nicht unterschätzen darf", so Rüdiger.

Florian Bajus  
30.05.2021