Neuzugang klärt auf

Rüdiger: Von Kroos bei Real Madrid am meisten überrascht

Rüdiger wechselte ablösefrei vom FC Chelsea zu Real Madrid. Foto: Alex Grimm/Getty Images
Rüdiger wechselte ablösefrei vom FC Chelsea zu Real Madrid. Foto: Alex Grimm/Getty Images

Antonio Rüdiger und Toni Kroos spielten bereits in der deutschen Nationalmannschaft miteinander. Dennoch hat Rüdiger der Kroos, der ihn im Sommer bei Real Madrid empfing, überrascht. Der Neuzugang, der vom FC Chelsea kam, klärte nun darüber auf.

"Bei der Nationalmannschaft sind wir immer gut und respektvoll miteinander ausgekommen, aber da haben wir eigentlich immer zwei Sätze miteinander gewechselt", verriet Antonio Rüdiger über das Verhältnis mit Toni Kroos nun im Interview mit Sport1. Der Innenverteidiger schilderte: "Sowas wie „Hey, wie geht‘s?“ und „Tschüss“. Vielleicht, weil wir da einfach zu wenig Zeit hatten."

Kroos "ein sehr entspannter Typ"

Bei Real Madrid hingegen habe Rüdiger "einen anderen Toni Kroos kennengelernt". Seine Begründung: "Er spricht sehr gut Spanisch, ist komplett offen und auch sehr hilfsbereit. Er unterstützt mich seit Tag eins mit der Sprache und hat mir aus dem Nichts schon mehrmals angeboten, mir mit anderen Dingen zu helfen." Kroos sei laut Rüdiger "ein sehr entspannter Typ".

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
20.09.2022