Ex-Coach gefeuert

Rüdiger über Tuchel: "Tag seiner Entlassung war ein trauriger für mich"

Rüdiger und Tuchel wurden mit dem FC Chelsea gemeinsam Champions-League-Sieger. Foto: BEN STANSALL/POOL/AFP via Getty Images
Rüdiger und Tuchel wurden mit dem FC Chelsea gemeinsam Champions-League-Sieger. Foto: BEN STANSALL/POOL/AFP via Getty Images

Antonio Rüdiger bedauert, dass sein Ex-Trainer Thomas Tuchel beim FC Chelsea entlassen wurde. Der Innenverteidiger von Real Madrid ist über die Entscheidung der Blues-Bosse verwundert.

Beim FC Chelsea musste Thomas Tuchel jüngst seinen Hut nehmen. Der Schwabe, der den Londonern 2021 die Champions League bescherte, wurde nach 99 Pflichtspielen im Amt gefeuert. "Erst hat man ihn neue Spieler holen lassen, um ihn dann nach ein paar Partien zu entlassen", erklärte Antonio Rüdiger, der bis Sommer noch unter Tuchel spielte, gegenüber Sport1. Der Neuzugang Real Madrids weiter: "Das hat mich in der Schnelligkeit dann doch überrascht."

"Er war für alle da, nicht nur für mich"

Der deutsche Nationalspieler gestand sogar: "Der Tag seiner Entlassung war ein trauriger für mich. Ich habe danach mit ihm geschrieben und mich bei ihm nochmal für alles bedankt. Er war für alle da, nicht nur für mich." Tuchel habe laut Rüdiger beim FC Chelsea starke Arbeit geleistet. "Wenn man sich anschaut, wo wir hergekommen sind und wo er uns hingebracht hat: Er hat das Unmögliche geschafft. Aber Sie wissen ja, wie das läuft im Fußball. Mal ist man der Held, mal der Buhmann", so der 29-Jährige.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
21.09.2022