Wechsel perfekt

Rückkehr nach zwei Jahren: CA Osasuna kündigt Torro-Vorstellung an

Lucas Torro konnte sich bei Eintracht Frankfurt nie ganz durchsetzen.
Lucas Torro konnte sich bei Eintracht Frankfurt nie ganz durchsetzen. Foto: Getty Images

Was sich seit einigen Tagen angedeutet hat, ist nun perfekt. Während die endgültige Bestätigung von Eintracht Frankfurt noch aussteht, hat dies CA Osasuna noch am Dienstagabend erledigt und bereits den Vorstellungstermin angekündigt.

Aus Frankfurt berichtet fussball.news-Reporter Christopher Michel

Lucas Torro hat Eintracht Frankfurt nach zwei Jahren mit 25 Pflichtspielen wieder in Richtung CA Osasuna verlassen. Der Mittelfeldspieler war 2018 aus Pamplona gekommen, die Hälfte der insgesamt bezahlten Ablöse von 3,5 Millionen Euro ging noch an Stammklub Real Madrid.

Zwei Millionen und Weiterverkaufsbeteiligung

Diese Summe erzielten die Hessen zwei Jahre später nicht mehr für den Spanier. Wie der Klub aus Pamplona bestätigt, werden zwei Millionen Euro für Torro fällig, zudem erhalten die Hessen bei einem Weiterverkauf 30 Prozent des Gewinns. Sollte sich der 26-Jährige noch einmal weiterentwickeln und bei größeren Klubs in den Fokus rutschen, könnten die Frankfurter finanziell partizipieren. Die fixe Ausstiegsklausel beträgt zehn Millionen Euro, die Rechnung wäre also: Acht Millionen Euro Gewinn für CA Osasuna, 2,4 Millionen Euro würden an die Hessen wandern.

Osasuna stellt Rückkehrer am Mittwoch vor

Die Vorstellung des Rückkehrers wird am Mittwoch um 12.30 Uhr stattfinden - aufgrund der Coronakrise unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Torro wird mit einem Vertrag bis 2024 ausgestattet und läuft zukünftig mit der Rückennummer 24 auf. Die Eintracht kommt ihrem Ziel, den Kader weiter zu verkleinern, somit ein Stück näher. Die Bestätigung des Klubs wird am Mittwoch erwartet.

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
04.08.2020