Abschluss mit 2:0 über Paderborn

Rose zufrieden mit Trainingslager: "Unheimlich konzentriert, aber auch mit viel Freude"

Die Vorbereitung läuft für Rose bisher ideal. Foto: Christof Koepsel/Getty Images
Die Vorbereitung läuft für Rose bisher ideal. Foto: Christof Koepsel/Getty Images

Borussia Mönchengladbach hat in diesem Sommer auf ein Trainingslager im Ausland verzichtet. Auch Harsewinkel in Ostwestfalen-Lippe hat schließlich schöne Ecken. Marco Rose ist mit dem dortigen Camp durch und durch zufrieden.

"Es war eine sehr angenehme Woche. Wir hatten gute Bedingungen, kurze Wege, einen gepflegten Platz, gutes Essen, ich kann nur jedem Verein sagen: Hier kann man gut arbeiten", zitiert die Rheinische Post den Chefcoach, der sich für den lokalen Tourismusverein bewerben könnte. Die besten Bedingungen helfen in der Vorbereitung freilich nicht, wenn die Mannschaft sie nicht wahrnimmt. Gladbach aber hat laut Rose ideal durchgezogen. "Wir haben ein gutes Trainingslager als Mannschaft absolviert. Die Jungs haben unheimlich konzentriert, aber auch mit viel Freude gearbeitet."

"Zeigt, dass die Jungs zuhören"

Am Sonntag findet nur noch ein Auslaufen statt, dann geht es auf die zweistündige Heimfahrt gen Südwesten. Den inhaltlichen Abschluss lieferte am Samstag ein 2:0 im Testspiel gegen den SC Paderborn. Für den noch frühen Zeitpunkt der Vorbereitung ist Rose vollauf zufrieden mit dem dritten Zu-Null-Sieg im dritten Test. "Es ist immer schön, wenn Dinge funktionieren, die man sich vorher erarbeitet hat. Das zeigt, dass die Jungs zuhören und versuchen, die Dinge umzusetzen", so der Übungsleiter. Dabei hat er natürlich im Training keinerlei Rücksicht auf die Partie gegen den Absteiger genommen. Umso schöner für Rose, dass seine Spieler mitziehen. "Auch in einer Situation, in der ihr Körper vielleicht danach lechzt, etwas anderes zu tun als viel zu laufen."

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
23.08.2020